A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
28.05.2020

ÖFB-Cupfinale mit Emser Beteiligung - Live Übertragung im VfB-Clubheim

VfB-Hohenems-Florian-Eres

ÖFB-Cupfinale mit Emser Beteiligung - Live Übertragung im VfB-Clubheim

Wenn am Freitag, dem 29. Mai 2020, um 20.45 Uhr in Klagenfurt der Anpfiff zum ÖFB-Cupfinale ertönt, wird es ein großer Moment in der Karriere zweier ehemaliger VfB-Kicker sein. Auf Seiten des Außenseiters Austria Lustenau stehen mit Daniel Tiefenbach und Florian Eres zwei Spieler aus dem Nachwuchs des VfB Hohenems im Kader. Beide hoffen natürlich auf einen Einsatz im Finale gegen den 6-fachen Double-Gewinner Red Bull Salzburg.

Daniel Tiefenbach - Sohn von VfB-Athletiktrainer Tamas - spielte im Nachwuchs beim VfB Hohenems, ehe er über den FC St. Gallen 2015 bei der Lustenauer Austria landete. Er kam diese Saison bereits zwanzigmal zum Einsatz, davon fünf Spiele im ÖFB-Cup. Daniel hat somit einen großen Anteil an der Finalteilnahme der Lustenauer und macht sich dementsprechend große Hoffnungen auf einen Einsatz.

Florian Eres ist im Winter als Back-up Keeper von Hohenems nach Lustenau gewechselt. Kurz nach seinem Wechsel kam der Lockdown und daher hatte er noch keine Gelegenheit, seine Qualitäten beim neuen Verein unter Beweis zu stellen. Im einzigen Testspiel seit dem Lockdown stand Flo dann aber die vollen 90 Spielminuten im Tor und zeigte bei der 1:3-Niederlage gegen Bundesligist Altach eine solide Leistung.

Beim VfB Hohenems ist man auf jeden Fall gespannt, ob man am Freitag einen der Eigenen auf dem Platz sehen wird. Natürlich wird das Finale auf der VfB-Terrasse beim Clubheim übertragen. Bewirtung ist ab 17 Uhr.