A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
18.05.2020

Neue Landgrabenbrücke zwischen Hohenems und Dornbirn

Neue Landgrabenbrücke zwischen Hohenems und Dornbirn

Die neue Landgrabenbrücke Bobletten an der Grenze zwischen Dornbirn und Hohenems ist fertiggestellt: Trotz einer kurzen Bauunterbrechung aufgrund der Coronakrise, konnte das Bauvorhaben planmäßig Anfang Mai 2020 fertiggestellt werden.

Das Bauprojekt wurde zu 70 Prozent vom Land Vorarlberg gefördert, die verbleibenden Kosten werden je zur Hälfte von der Stadt Dornbirn und der Stadt Hohenems getragen.

„Wir freuen uns sehr, dass mit der Fertigstellung der Landgrabenbrücke Bobletten an den Stadtgrenzen zwischen Hohenems und Dornbirn ein weiterer wichtiger Baustein in unserem Radwegenetz fertiggestellt wurde. Es ist uns seitens der Stadt Hohenems und auch mir persönlich ein wichtiges Anliegen, die sanfte Mobilität zu fördern. Mit dieser Verbindung konnten wir gemeinsam mit der Stadt Dornbirn einen zusätzlichen Meilenstein zugunsten unserer radfahrenden Bürgerinnen und Bürger setzen. Ein wirklich gelungenes Projekt und ein tolles Beispiel der Kooperation, über die Stadtgrenzen hinweg“, so der Hohenemser Bürgermeister Dieter Egger.

„Ich freue mich, dass diese für Radfahrerinnen und Radfahrer sowie für den landwirtschaftlichen Verkehr so wichtige Verbindung in bester Zusammenarbeit mit der Stadt Hohenems und dem Land Vorarlberg erneuert wurde. Die Sicherheit bei Hochwasser, die Verkehrssicherheit und die Benutzerfreundlichkeit wurden merkbar erhöht,“ zeigt sich Dornbirns Bürgermeisterin Andrea Kaufmann erfreut.

Factbox

  • Bauzeit: Dezember 2019 bis Mai 2020 
  • Maße: 9,30 Meter lang, 5 Meter breit
  • Material: Beton, Stahl (Geländer)
  • Architekt: DI Hansjörg Thum (Feldkirch)
  • Baufirma: Wilhelm und Mayer (Götzis)
  • Kostenaufteilung: 70 % (Land Vorarlberg), 15 % (Stadt Hohenems), 15 % (Stadt Dornbirn)