A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
31.03.2020

Nachruf: Gerhard Mathis (13.7.1962 – 26.3.2020)

Gerhard Mathis

Die Stadt Hohenems trägt Trauer. Am heutigen Freitag, dem 27. März 2020, erreichte uns die tieftraurige Nachricht, dass Gerhard Mathis, ein allseits geschätzter Mitarbeiter der Stadt Hohenems, verstorben ist.

Gerhard war seit sieben Jahren im Werkhof beschäftigt, wo er für eine unglaubliche Vielzahl an Aufgaben eingesetzt wurde. Insbesondere bei der Instandhaltung der städtischen Straßenbeleuchtung sowie der schrittweisen Umstellung auf LED war er federführend beteiligt. Einen sehr großen Anteil für die Sicherheit der Bevölkerung leistete er auch stets beim Winterdienst auf den Gehsteigen und Radwegen im Gebiet Herrenried. Der stetige Bereitschaftsdienst für die Pumpwerke der Straßenunterführungen sowie der sofortige Einsatz beim Ausfall des Schiliftes in Schuttannen sind weitere Beweise für die unglaubliche Loyalität von Gerhard gegenüber seinem Arbeitgeber, der Stadt Hohenems.

Diese Loyalität zeichnete Gerhard Zeit seines Lebens aus. So war er zuvor 26 Jahre lang bei der Firma Rein Elektrotechnik GmbH beschäftigt, wo er vor seinem Präsenzdienst zudem auch seine vierjährige Lehre zum Elektroinstallateur absolvierte. Dieses technische Verständnis nutzte ihm auch bei seinem Hobby, einer großen Modelleisenbahn, sehr.

Aber nicht nur die Stadt Hohenems lernte Gerhard als stets kompetenten, zuverlässigen und immer hilfsbereiten Mitarbeiter kennen. Auch das Hohenemser Vereinswesen schätzte seinen Tatendrang sehr. So war er unter anderem bei der Feuerwehr Hohenems seit 1986 u. a. als Maschinist engagiert. Darüber hinaus war er Mitglied des Obst- und Gartenbauvereins Hohenems.

Im Namen der Stadt Hohenems und all ihrer Mitarbeiter möchte ich an dieser Stelle Gerhards Familie mein tiefempfundenes Mitgefühl aussprechen. Wir werden ihn stets in bester Erinnerung behalten.

Dieter Egger
Bürgermeister