A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
04.02.2020

Mittwochwanderer unterwegs

Große Beteiligung beim Ausflug nach Lech.

Dem dichten Nebel im Rheintal entflohen kürzlich 41 Mittwochwanderer des Alpenvereins mit Zug und Bus nach Lech am Arlberg. Wolkenloser blauer Himmel, weiße Hänge und frische, kühle Luft begrüßten die Wanderer am Start des Winterwanderwegs.

Durch das winterliche Lech führte Walter Amann die Gruppe von Omeshorn und Madloch ins Zugertal. Das Knirschen der Schritte im Schnee war für manche ein lange vermisster Laut. Der tief verschneite Winterwald bot bezaubernde Fotomotive. Weit voraus im Sonnenschein ragte die Rote Wand empor. Am Mehlsack konnte man kühne Schitourenspuren ausmachen.

Bei der gemütlichen Einkehr im oberen Stock des urigen Zuger Älpeles bewunderten alle die hochgewachsenen Kellner, die rasch und ohne anzustoßen durch die äußerst niedere Stubentüre eilten.

Nach dem Gruppenfoto ging es zum größten Teil auf demselben Weg zurück – nun mit dem Bergpanorama von Wöster und Rüfikopf vor Augen. Einige verkürzten die Wanderung und fuhren mit dem Ortsbus direkt zum „MATS Lech“ zu Kaffee und köstlichen, selbstgemachten Kuchen – wo natürlich auch die Fußgänger etwas später ankamen. Durch die Rückfahrt über St. Anton am Arlberg wurde aus dem Wandertag eine grandiose Bergpanoramatour, ehe es retour nach Hohenems ging.