A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
11.02.2020

Vernissage im Rathaus

Vernissage im Rathaus

Hohenems inspiriert!

Dieser Slogan veranlasste Andreas Ender, in seiner Heimatstadt auf Motivsuche zu gehen. In dieser Ausstellung wird Hohenems etwas abstrakt dargestellt – eine Kombination aus seinen Konzeptreihen „Malen mit der Kamera“, „Censored“ oder „Spurensuche“, die schon weit über die Stadtgrenzen hinaus auf sich aufmerksam machten.

Neu inszeniert, zusammengeführt und auf das für ihn Wesentliche reduziert. Seine Kreativität, gepaart mit Fantasie und Intuition – inspiriert vom Mythos der Region – präsentiert Andreas Ender im Rahmen einer Vernissage im Hohenemser Rathaus am Donnerstag, dem 13. Februar 2020, ab 18 Uhr.

Biografie

Andreas Ender ist seit 1986 künstlerisch tätig. 1992 kam dann die Fotografie dazu und weckte in ihm eine neue Leidenschaft. Von Beginn an wurden seine Arbeiten bei diversen Wettbewerben weltweit geehrt und ausgezeichnet.

2011 bekam er die höchstmögliche Auszeichnung im Bereich der künstlerischen Fotografie, den „Master FIAP“-Titel verliehen. Er konnte die internationale Jury mit seinem Konzept „paperbag [reBORN]“ überzeugen. Aus 27 Einreichungen wurden weltweit nur 9 ausgewählt. Seine unbearbeiteten Fotos und die einzigartigen Ideen wurden in den letzten Jahren auch mehrfach international ausgestellt.

„Learning by Doing“ waren sehr zeitintensive Jahre. Das Wissen gibt er heute auch in Workshops weiter. Er leitete einige Fotokurse und brachte die Teilnehmer dazu, auch mal über den Tellerrand zu sehen, um kreative Bilder ohne Bildbearbeitung zu machen.

Aktuelle Arbeiten zeigte er in Zürich, München, Venedig und durfte auch kürzlich ein Hotel in Frastanz mit über 100 Kunstwerken ausstatten - sein eigenes, kleines Museum, wie er im Scherz immer sagt.

Das Arbeiten mit dem Motiv „MENSCH“ in all seiner Vielfalt steht bei ihm an oberster Stelle – dazu arbeitet er auch gerne Konzepte aus, die viele Alltagsdinge, die unsichtbar für die meisten Menschen sind, sichtbar machen. Genießen Sie diesen kleinen Einblick in sein vielfältiges Schaffen oder tauchen Sie online in seine kreative Welt ein.