A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
22.07.2020

Ausstellungseröffnungen: Ölz & Helfer

„Schichten“ – Atelieransicht von David Ölz.

Gleich zwei Hohenemser Künstler geben sich am Donnerstag, dem 30. Juli 2020, um 19 Uhr in der „Sachs-Fabrik" am Collini-Gelände in der Schweizer Straße 65 ein Stelldichein – gleichsam als Staffelübergabe:

Lorenz Helfer übergibt sein „Kunstwerk für die Endlichkeit“, das er in den letzten fünf Wochen an einer Innenwand in der „Sachs-Fabrik“ gemalt hat, dem Auftraggeber, der Firma Collini, und stellt es ganz offiziell der Öffentlichkeit vor. Wer am 30. Juli nicht dabei sein kann, darf das werdende Kunstwerk auch bereits vorher jeweils montags und donnerstags von 10 bis 15 Uhr besichtigen und mit dem Künstler in Dialog treten.

David Ölz stellt daraufhin sein Werk „Schichten“ vor, das in der Coronazeit entstanden ist und vielschichtige Erfahrungen dieser Zeit offenlegt. „Schichten“ ist dabei mehrdeutig interpretierbar: jeden Tag in die Arbeit gehen – trotz Corona taten das nicht nur medizinisches Personal und Supermarktangestellte, sondern die meisten Schichtarbeiter in der (Vorarlberger) Industrie – so auch bei Collini – und der Künstler selber in seinem Atelier in Wien.

„Schichten“ hat der Künstler – wie Collini – jeden Tag aufgetragen: allerdings kein Metall, sondern abwechselnd das weiche Bienenwachs und den harten Beton. Daraus entstanden ist ein interessantes Werk, das der Gallerist Manfred Egender (Villa AllerArt Bludenz) an diesem Abend vorstellen wird. Sie sind herzlich eingeladen!