A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
13.09.2020

Gemeindewahl 2020

Wahl

Die Wahlzeit für die Bürgermeister- und Gemeindevertretungswahl in Hohenems am kommenden Sonntag, dem 13. September 2020, ist von 7.30 bis 12 Uhr.

Wahllokale – Wahlsprengel:

  • Volksschule Markt: Wahlsprengel 1, 4, 5 und 12
  • Sportmittelschule Markt: Wahlsprengel 2 und 13
  • KIGA Reute: Wahlsprengel 3
  • KIGA Neunteln: Wahlsprengel 8
  • Volksschule Herrenried: Wahlsprengel 6 und 7
  • Mittelschule Herrenried: Wahlsprengel 9, 10, 11 und 14

Hygienehinweise – KEINE Maskenpflicht!

Das Land Vorarlberg hat eine Reihe an Empfehlungen zum Schutz vor COVID-19 für die Gemeindewahlen herausgegeben. Diese sind aber rein als Empfehlungen zu verstehen, zwar sinnvoll, aber NICHT verpflichtend. Somit gibt es auch KEINE Verpflichtung, im Wahllokal einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
Wir bitten jedoch alle Wähler, den Ein-Meter-Abstand zu anderen Personen einzuhalten und wenn möglich ihren eigenen Kugelschreiber mitzubringen!

Zwei Stimmzettel

Erstmals gibt es bei dieser Gemeindewahl zwei Stimmzettel:

  • 1. Einmal für die Wahl des Bürgermeisters
  • 2. Einmal für die Wahl der Fraktion für die Stadtvertretung

1. Wahl des Bürgermeisters

Kreuzen Sie daher auf dem Stimmzettel für das Amt des Bürgermeisters (gelber Stimmzettel) jenen Wahlwerber an, den Sie für dieses Amt bevorzugen.

In Hohenems treten drei Kandidaten zur Bürgermeister-Direktwahl an:

  • Dieter Egger (Bürgermeister Dieter Egger – Hohenemser Freiheitliche und Parteifreie)
  • Gerhard Stoppel (Hohenemser Volkspartei – Team Gerhard Stoppel)
  • Bernhard Amann (Ems isch üsr)

2. Wahl der Stadtvertretung

Kreuzen Sie SEPARAT, auf dem zweiten Stimmzettel (weiß), jene Fraktion an, welcher Sie Ihre Stimme für die Stadtvertretung geben möchten. Zudem können Sie Wahlwerbern ausschließlich DIESER Fraktion, die Sie angekreuzt haben, bis zu fünf Vorzugsstimmen vergeben (max. 2 pro Person).

Insgesamt stehen sechs verschiedene Fraktionen zur Wahl:

  • Bürgermeister Dieter Egger – Hohenemser Freiheitliche und Parteifreie
  • Hohenemser Volkspartei – Team Gerhard Stoppel
  • Grüne und Parteifreie
  • SPÖ Hohenems und Parteifreie
  • Steinbruch-Gegner
  • Ems isch üsr

Wahlvorgang

Sie betreten das Wahllokal, zeigen Ihren amtlichen Lichtbildausweis und erhalten ein graues Kuvert. Sie begeben sich in die Wahlkabine, füllen die beiden Stimmzettel aus und geben beide Stimmzettel in dieses graue Kuvert.
Sollten Sie die beiden Stimmzettel, die Ihnen bereits nach Hause zugesandt wurden, schon ausgefüllt haben, können Sie selbstverständlich auch diese beiden Stimmzettel in das graue Kuvert geben.
Nachdem Sie das Kuvert verschlossen haben, verlassen Sie die Wahlkabine und werfen Sie es vor den Augen des Wahlleiters in die Wahlurne.

Amtlicher Lichtbildausweis

Wir ersuchen ALLE Wähler, zur Wahl einen amtlichen Lichtbildausweis (Pass, Personalausweis, Führerschein) zur Feststellung der Identität mitzubringen. Wenn Sie sich nicht ausweisen können, dürfen Sie nicht an der Wahl teilnehmen.
Dieser ist wenn möglich beim Betreten des Wahllokals bereits offen vorzuzeigen.

Amtliche Wahlinformation

Die zugesandte amtliche Wahlinformation samt Stimmzettel sollte ins Wahllokal mitgebracht werden, denn sie erleichtert die Arbeit der Wahlbehörden. Sie ersetzt jedoch NICHT den Lichtbildausweis zur Identitätsfeststellung!
Halten Sie die amtliche Wahlinformation beim Betreten des Wahllokals bitte ebenfalls bereit.

Wahlkarten

Wahlkarten können Sie noch bis morgen Freitag, dem 11. September 2020, um 12 Uhr im Meldeamt, Bahnhofstraße 1, persönlich beantragen. Füllen Sie die beiden Stimmzettel entsprechend aus, stecken Sie sie in das beigefügte, graue Kuvert und geben Sie es in die Wahlkarte. Kleben Sie die Wahlkarte zu und unterschreiben Sie an der vorgesehenen Stelle. Beachten Sie, dass die Wahlkarte bis spätestens Sonntag, dem 13. September 2020, um 12 Uhr bei der Stadt eingelangt sein muss. Später einlangende Wahlkarten können nicht mehr berücksichtigt werden.