A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
24.11.2020

Stadt Hohenems holt sich den VN-Klimaschutzpreis 2020

v. l. Bürgermeister Dieter Egger, Umweltreferentin Saskia Amann, Umweltstadtrat Gerhard Stoppel
Spirkenhochmoor Schollenschopf

Beim Klimaschutzpreis steht umweltbewusstes Handeln im Vordergrund. Mit dem Renaturierungsprojekt des Spirkenhochmoores Schollenschopf konnte sich die Stadt Hohenems in der Kategorie „Gemeinden und Öffentlichkeit“ einen Preis sichern.

Durch die Renaturierung kann der CO2-Speicher dieses Naturjuwels erhalten bleiben, wird der Wasserhaushalt stabilisiert und der wertvolle und überlebenswichtige Lebensraum einer speziellen Pflanzen- und Tierwelt bewahrt.

„Das Spirkenhochmoor ist eine wahre Besonderheit und wir sind sehr stolz darauf, dieses Naturjuwel durch diese großangelegte Renaturierungsmaßnahme noch länger erhalten zu können. Durch die Prämierung mit dem VN-Klimaschutzpreis wird man noch einmal darin bestätigt, das Richtige zu tun“, so Bürgermeister Dieter Egger anlässlich der virtuellen Verleihung des Preises am vergangenen Freitag.

„Der VN-Klimaschutzpreis führt einmal mehr die Notwendigkeit des Klimaschutzes vor Augen und ist eine ideale Möglichkeit, seine eigenen zukunftsweisenden Projekte mit anderen zu teilen. Wir hoffen damit einen weiteren wichtigen Schritt in die richtige Richtung gemacht zu haben – damit Vorarlberg das Bundesland der Moore bleibt“, ergänzt Umweltstadtrat Gerhard Stoppel.