A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
30.06.2020

Wechsel an der VHS-Vereinsspitze

v. l. Bürgermeister Dieter Egger, Elisabeth Schmid und Monika Reis

Bei der in der vergangenen Woche abgehaltenen 42. Generalversammlung der Volkshochschule Hohenems stand vor allem die Verabschiedung von Obfrau Monika Reis und die Wahl von Elisabeth Schmid zur neuen Obfrau im Mittelpunkt.

Monika Reis fungierte sechs Jahre lang als engagierte und geschätzte Obfrau des 1992 gegründeten Vereins „Volkshochschule Hohenems“. Als neue Obfrau wurde – ohne Gegenvorschlag – einstimmig Elisabeth Schmid gewählt. Die bekannte Pädagogin an der HLW Rankweil sieht in der Bildung einen wichtigen Bestandteil, der Menschen ein Leben lang begleitet und wird gemeinsam mit Geschäftsführerin Bernadette Madlener und ihrem Team künftig die Geschicke der VHS lenken. Auch ein weiteres Vorstandsmitglied, Schriftführerin Margarethe Ruff, hat ihr Amt nach 15 Jahren Tätigkeit für die VHS an Jüngere übergeben.

„Wir freuen uns, dass wir Ende September wieder wie gewohnt mit einem abwechslungsreichen Kursprogramm starten können und hoffen sehr, dass unsere Kursteilnehmer uns auch weiterhin treu bleiben und uns in diesem schwierigen Jahr unterstützen werden“, so die neue Obfrau Elisabeth Schmid.

Bürgermeister Dieter Egger bedankte sich bei der Geschäftsführung und dem Vorstand der Volkshochschule Hohenems für ihr Engagement: „Bildung ist für uns der Rohstoff der Zukunft. Mit seinem breiten und vielfältigen Angebot ist die Volkshochschule Hohenems ein wichtiger Partner. Besonders danke ich der scheidenden Obfrau Monika Reis für ihren Einsatz und wünsche Elisabeth Schmid viel Freude und Erfolg bei der Führung unserer Volkshochschule.“