A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
16.10.2019

Kästle feiert Weltcup-Debut in Sölden!

Adriana Jelinkova (Foto: Kästle)

Die Rückkehr des Hohenemser Traditionsunternehmens „Kästle“ in den alpinen Rennsport nach 22 Jahren ist nun fix.

Mit Adriana Jelinkova präsentiert „Kästle“ eine holländische Rennläuferin, die in Sölden beim Riesenslalom am Start stehen wird. Die 24-jährige Sportlerin wohnt in Österreich und feierte bereits 2012 ihr Debut im Weltcup.
Ausschlaggebend für den Materialwechsel der ehemaligen Schülerin des Skigymnasiums Saalfelden war die umfangreiche Betreuung und der direkte Kontakt zur Hohenemser Entwicklungsabteilung, die sie mit schnellen, individuell abgestimmten Ski versorgt.
Neben der Entwicklung findet auch die Produktion der Weltcup-Ski am traditionsreichen Hauptsitz in Hohenems statt.
Der Rennsport ist in der Historie der österreichischen Traditionsmarke seit den 50er-Jahren tief verankert. Zuletzt haben 1997 Kjetil André Aamodt und Tom Stiansen auf „Kästle“ Gold bei den Schiweltmeisterschaften in Sestriere geholt.