A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
27.06.2019

125 Jahre Raiffeisenbank Hohenems

Wenn das kein Grund zu feiern ist – bereits seit dem Jahr 1894 ist die Raiffeisenbank Hohenems ein verlässlicher Partner in allen finanziellen Angelegenheiten! Ein Grund zurückzublicken und zu feiern, aber viel wichtiger: Der Blick nach vorne! Mit 125 Jahren in die Zukunft.

Doch fangen wir von vorne an: auf Anregung von Initiator Altbürgermeister Josef A. Waibel fand Mitte Juni 1894 im Gasthof Löwen die konstituierende Vollversammlung zur Gründung des „Raiffeisencassa-Vereins“ statt. 13 Jahre lang war Waibel Zahlmeister und hielt von 1894 bis 1899 in seiner Wohnung in der ehemaligen „Judenschule“ Kassastunden ab.

Standortwechsel, Wirtschaftskrise und Währungsreform

Mit dem Umzug des Kassalokals ins Erdgeschoss der Volksschule zählte der Verein bereits 483 Mitglieder. 1905 erfolgte ein erneuter Umzug in ein größeres Kassalokal im Gasthof Löwen. In den 20er-Jahren wütete dann auch in Hohenems die Inflation – ein Schwein kostete beispielsweise fünf Millionen Kronen. 1924 folgte die Umstellung von der Krone zum Schilling. In den kommenden Jahren wurden die gewährten Darlehen meist für den Kauf einer Kuh oder eines Ackers verwendet. Erst mit dem Jahr 1952 kam der Aufschwung.

Von „Raiffeisen-Kassa“ zur „Raiffeisen-Bank“

1966 wurde erstmals die 1-Milliarden-Schilling-Umsatzgrenze übertroffen. Der Firmenname lautete fortan „Raiffeisen-Kassa“. So entstand 1969 auch eine Filiale im neuen Siedlungsgebiet in der Nibelungenstraße. Seit 1973 heißt das Unternehmen nun „Raiffeisen-Bank“. Das Bankgeschäft stieg steil an, der Raum war knapp, sodass ein großzügiger Um- und Erweiterungsbau notwendig wurde. Im Jahr 1993 konnte dann das bereits 5.000. Mitglied begrüßt werden.

Neue Bankstelle am Schlossplatz

Im Jahr 1999 wurde das komplette Erdgeschoss der Bankstelle am Schlossplatz neu gestaltet. Büroräume wurden geschaffen und Schalter reduziert. Ein Jahr später wurde Klaus Scheichl zum Vorstand bestellt. 2007 erfolgte die Erneuerung der Bankstelle im Herrenried. Wiederum ein Jahr später wurden die Schalter am Schlossplatz neu strukturiert. Die Kundenanforderungen hatten sich geändert. Seit 2010 ist Andreas Giesinger als neuer Vorstand im Amt. Im Jahr 2016 stand eine erneute Umgestaltung des Foyers am Schlossplatz und eine Anpassung der Automaten an. Seitdem können auch Bargeldeinzahlungen bequem am Automaten erledigt werden.

Philosophie

Im Laufe dieser 125 Jahre haben sich die Raiffeisenbankgenossenschaften immer wieder den geänderten wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Rahmenbedingungen angepasst, ohne aber die bewährten Grundsätze aufzugeben. Die Bereitschaft zur gegenseitigen Hilfe und die Selbstverwaltung der Mitglieder über ihre Genossenschaft stehen nach wie vor im Vordergrund. Gemeinsames Ziel ist stets eine dauerhafte wirtschaftliche Verbesserung. Tageserfolge sind daher zweitrangig. Die Kraft der Genossenschaft wird immer dann eingesetzt, wenn die Kraft des Einzelnen nicht genügt.

Raiffeisenbank heute!

Da die ständige Verbesserung und Erhöhung der Servicequalität der Raiffeisenbank Hohenems das größte Anliegen ist, wird aktuell umgebaut und entsprechende Anpassungen vorgenommen. Diskretion hat oberste Priorität. Die Beratungsqualität wird durch individuell gestaltete Beratungsräume nochmal erhöht. Dabei stehen die drei Hauptbereiche Wohnbauberatung, Private Banking und die Firmenkundenbetreuung im Vordergrund. Parallel dazu wird die Digitalisierung mit „Mein Elba“ vorangetrieben. Der Kunde hat die Wahl zwischen dem Berater zum „Anklicken“ oder zum „Angreifen“.

Rolle der Raiffeisenbank in Hohenems

„Die Mitgestaltung des Lebens- und Wirtschaftsraumes ist der Raiffeisenbank Hohenems ein großes Anliegen. Seit 125 Jahren lebt sie das Regionalitätsprinzip und versteht sich als aktive, soziale und wirtschaftliche Unterstützerin der Region und ihrer Menschen. Auch die Unterstützung der Hohenemser Vereine zur Förderung des „Mit.Einander“ in der Stadt liegt uns sehr am Herzen“, so Dir. Andreas Giesinger.

Highlights zum Jubiläum

Im Zuge dieses tollen Jubiläums hat sich die Raiffeisenbank Hohenems natürlich auch etwas Besonderes einfallen lassen. So wird es in der Weltsparwoche anlässlich des Weltspartags am 31. Oktober spezielle Aktionen geben. Zudem bietet die Bank einen Jubiläumskredit mit attraktiven Zinsen an sowie einen Wohntausender als Unterstützung.

Alle Informationen dazu finden sich auf www.raibahohenems.at.