A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
03.09.2019

Weltrekord beim 12. Internationalen Ems-Cup

Der 3-fache Weltmeister Lukas Kohl sorgte für einen neuen Weltrekord.

Der bereits 12. Internationale Ems-Cup ging am vergangenen Samstag, dem 31. August 2019, in der Radsporthalle über die Bühne.

Er diente für alle Starter als Vorbereitungswettkampf auf die WM-Saison.  Mit unter anderem zwei amtierenden Weltmeistern sowie zahlreichen Vizeweltmeistern, Europameistern und Vizeeuropameistern war der Wettkampf durchwegs mit Top-Sportlern besetzt.

Gewonnen hat diesmal der amtierende dreifache Weltmeister und Vorjahressieger Lukas Kohl vom Verein Concordia Kirchehrenbach (Deutschland). Kohl konnte zudem in der Vorrunde den seit dem 6. November 2011 bestehenden Weltrekord um 0,31 auf 209,22 Punkte verbessern – eine absolute Weltklasseleistung.
Den zweiten Rang erreichte die 4er-Mannschaft „Baar 1“ aus der Schweiz. Platz drei ging an die 4er-Mannschaft von „Steinhöring 1“ (Deutschland).
Beste heimische Sportlerin war Lorena Schneider, die amtierende Junioren-Europameisterin vom ÖAMTC RC Mazda Hagspiel Höchst, mit Rang sechs.

In der voll besetzten Radlerhalle wurde Kunstradsport vom Feinsten geboten. In allen fünf Disziplinen konnten Weltklasseleistungen bestaunt werden. Das ließen sich u. a. auch Bürgermeister Dieter Egger sowie Sportstadtrat Friedl Dold nicht entgehen.

Ein Dankeschön gilt allen Helfern und Sponsoren, die diese Veranstaltung erst ermöglicht haben – eine Top-Veranstaltung des ÖAMTC Radsportvereins Hohenems unter Obmann Herbert Benzer.