A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
22.05.2019

Saisonendspurt beim VfB

VfB

Die Saison 2018/19 geht beim VfB Hohenems langsam aber sicher dem Ende zu.

In den kommenden Wochen steht dem Emser Fußball-Fan aber noch ein umfangreiches Programm bevor. Dabei gibt es sowohl Highlights bei der Kampfmannschaft wie auch im Nachwuchs.

Letztes Heimspiel

Das letzte Heimspiel der Saison bestreitet der VfB am Mittwoch, dem 29. Mai 2019, um 18.30 Uhr im Herrenriedstadion gegen die SVG Reichenau.

Finale „dahoam!“

Im VFV-Cup konnte die Mannschaft zudem positive Schlagzeilen schreiben. Mit einem souveränen 4:0-Heimerfolg gegen den FC Schruns zog der VfB ins 43. VFV-Cup-Finale  gegen den FC Dornbirn ein. Das Spiel findet am Mittwoch, dem 5. Juni 2019, um 19 Uhr im Herrenriedstadion statt.

Jugend souverän!

Die drei Jugendmannschaften des VfB Hohenems schwimmen derzeit ebenfalls auf der Erfolgswelle. Die U14, U16 und auch die U18-Mannschaft belegen in ihrer Altersklasse jeweils den ersten Tabellenrang und werden aller Vorrausicht nach ins Halbfinale der Landesmeisterschaft einziehen. Natürlich erhofft man sich beim VfB dann auch den Einzug ins jeweilige Finale um den Landesmeistertitel.

Pfingstturnier und prominent besetzte U12-Champions-Trophy

Die absoluten Highlights im Nachwuchs-Turnierkalender sind aber das alljährliche Pfingstturnier (7. – 9. Juni 2019) und das Finalturnier der U12-Champions-Trophy. Beim Pfingstturnier sorgt die Band „Rauschfrei“ am Samstagabend (8. Juni 2019) ab 20 Uhr für Stimmung.

Die Champions-Trophy ist Europas größtes Nachwuchsturnier und der VfB Hohenems hat gemeinsam mit dem FC Dornbirn die Ehre, am Sonntag, dem 2. Juni 2019, das Finale 2019 austragen zu dürfen. Neben zahlreichen Vereinen aus Europa werden auch Spitzenvereine wie der FC Liverpool oder der FC Valencia im Ländle zu Gast sein.

Ortsvereineturnier

Nach all den sportlichen Highlights darf dann zum Abschluss auch das Gesellschaftliche nicht fehlen. So wird es beim alljährlichen Emser Ortsvereineturnier am 20. Juni 2019 dann deutlich gemütlicher ablaufen. Es bildet somit den perfekten Abschluss einer intensiven und langen Saison 2018/19.