A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
13.11.2019

Erfolgreiches Hockey-Wochenende

Weitere Infos gibt es auch laufend auf www.h-sc.at!

Sowohl die erste als auch die zweite Mannschaft des Hohenemser Schlittschuhclubs (HSC) feierten am Wochenende einen Sieg.

Für die erste Kampfmannschaft der Emser stand dabei das erste Auswärtsspiel in der Tiroler Landesliga bei den „Crocodiles“ in Kundl auf dem Programm. In einem wahren Eishockeykrimi lieferten sich beide Teams ein offenes Spiel und so stand es bis kurz vor Spielende unentschieden. Knapp eine Minute vor Spielende kam die Scheibe dann zu Patric Scheffknecht. Der ließ sich nicht zweimal bitten und jagte die Hartgummischeibe zum 5:4 für die Emser ins Tor. Der HSC sicherte sich damit drei weitere Punkte und den zweiten Sieg im zweiten Spiel.

Shootout-Sieg beim Meister

Auch das zweite Team der Steinböcke war auswärts im Einsatz und traf im Messestadion auf den amtierenden Meister der VEHL1 – die DEC/ECB Juniors. In einem flotten Spiel ging es hin und her und am Ende leuchtete ein 5:5 von der Anzeigentafel des Messestadions. Nachdem auch die „Overtime“ keinen Sieger brachte, musste das Penaltyschießen die Entscheidung über den Extrapunkt bringen und hier hatten die Emser das bessere Ende für sich – Benny Staudach verwertete den entscheidenden Penalty zum Sieg für die zweite Emser Hockey-Garde.

Philipp Winzig verstärkt den HSC

Der HSC vermeldet mit dem gebürtigen Klagenfurter eine weitere namhafte Verstärkung für die laufende Saison. Nach einigen erfolgreichen Saisonen beim EHC Lustenau in der „Alps Hockey League“ wird Winzig ab sofort das Team der Emser Steinböcke in der Tiroler Landesliga verstärken. Der 36-jährige Stürmer bringt dazu die Erfahrung von über 220 EBEL-Spielen für den KAC, Salzburg, Linz und Graz mit und wird mit seiner großen Erfahrung für die nötige Ruhe im Emser Spiel sorgen.
Dafür wird die erste Mannschaft des SC Hohenems ab sofort auf zwei Spieler verzichten müssen. Martin Mairitsch und Michael Unterberger stehen aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung.

Weitere Infos gibt es auch laufend auf www.h-sc.at!