A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
28.11.2019

Ereignisreiches Tanzjahr

Thijs Niesten und Ingrid Mol

Das Hohenemser Ehepaar Ingrid Mol und Thijs Niesten erlebte 2019 ein ereignisreiches Tanzjahr.

Durch den letztjährigen Aufstieg in eine höhere Leistungsklasse (Senioren III B Standard) hatten sie heuer zum ersten Mal die Möglichkeit, an Turnieren des WDSF (World Dance Sport Federation), also internationalen Turnieren, teilzunehmen.

Ihr erstes WDSF-Turnier fand im April 2019 im geschichtsträchtigen und prunkvollen Festsaal des Wiener Rathauses statt. Hier teilten Ingrid und Thijs, beide in eigener Physiotherapie-Praxis in Hohenems tätig, die Tanzfläche mit zahlreichen internationalen Paaren und Wertungsrichtern.
Ihren zweiten internationalen Einsatz hatten die beiden Hohenemser im September in Frauenfeld (CH).
Durch jahrelanges Training und stetiges Weiterentwickeln war es möglich, dieses internationale Niveau zu erreichen. Dank der professionellen Unterstützung von Tanztrainern aus Kärnten, London, Bologna und den Niederlanden gelingt es dem Paar, das tänzerische Können immer weiter zu perfektionieren.
Dank des Engagements des Tanzsportclubs Blau-Gold Dornbirn Lustenau Koblach ist zudem auch die notwendige moralische und fachliche Unterstützung bei Turnieren gewährleistet.
Erste Turniererfolge streben Ingrid Mol und Thijs Niesten im Jahr 2020 an.