A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
18.06.2019

Die Welt-Gymnaestrada 2019 steht vor der Tür

Gymnaestrada 2019

Nachdem die ersten Gymnaestradafahnen angebracht sind, wird auch in der Stadt optisch immer sichtbarer, dass es nur noch rund zwei Wochen bis zum Riesen-Event in Vorarlberg sind.

Allein in Hohenems werden auf dem Schlossplatz, bei der Außenbühne über den Emsbach und in den Schulen über 1.500 freiwillige Personen etwa 850 Stunden im Einsatz sein, um vom Frühstück über die Betreuung in den Schulen bis zur Abwicklung des gesamten Programms – inklusive Kulinarik am Schlossplatz – alles reibungslos über die Bühne zu bringen. Allein das Aufstellen der riesigen Außenbühne und des Zeltes am Schlossplatz bedarf entsprechender Kapazitäten.
Hohenems als „Nationendorf“ beherbergt wie bei der Gymnaestrada 2007 über 900 Gäste, diesmal aus der Schweiz und Israel.

Beeindruckendes Showprogramm

Am Schlossplatz werden bei den täglichen Auftritten von 16 bis 19 Uhr Gymnastikgruppen aus aller Welt zu bestaunen sein. Im Anschluss an die Aufführungen ist Partytime angesagt: nach der Eröffnung am Sonntag, dem 7. Juli 2019, ab 18.30 Uhr mit der Bürgermusik Hohenems sowie Showprogramm von Teams der Turnerschaft Hohenems ist an diesem Abend ein Stern am Schlagerhimmel aus der Schweiz, Francine Jordi, auf der Bühne zu bewundern. Ab Montag sind dann täglich ab 20 Uhr Live-Bands wie die Liverpuddians (Beatles), Extra4, Monroes, Brassclub und Folkshilfe zu sehen und zu hören.

Logistische Herausforderung

In der Woche von Sonntag, dem 7. bis Samstag, dem 13. Juli 2019, wird im ganzen Land durch logistische Glanzleistungen – von tausenden Frühstücksbrötchen bis zum Personenverkehr in allen Nationendörfern – Enormes geleistet. Auch in Hohenems ist die Turnerschaft mit tatkräftiger Unterstützung der Stadt Hohenems, den vielen Sponsoren, der Ortsvereine und privaten Helfern mit Volldampf dabei, diesen Top-Event perfekt vorzubereiten.

Weitere Informationen unter www.wg2019.at  und www.hohenems.at/kalender.