Stadtverwaltung Hohenems
A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
19.03.2019

Sanierung am Emsbach und Ermenbach

Die Arbeiten am Ermenbach werden fortgesetzt.

Im Bereich Tiefbau wurde Anfang dieser Woche mit zwei Projekten an Hohenemser Gewässern gestartet.

Emsbach

Das Unternehmen Peter Keckeis GmbH aus Röthis begann mit den Sanierungsarbeiten am Emsbach. Auf Höhe des Schlossplatzes ist flussaufwärts die Sohle des Emsbaches teilweise stark ausgewaschen und der Einbau von Wasserbausteinen daher dringend notwendig. Vor allem unter der Brücke des Schlossplatzes haben sich zahlreiche Kolke (wassergefüllte Vertiefungen) und Hohlräume in der Sohle gebildet. Kurzfristig kann es zu Verkehrsbeeinträchtigungen, z. B. beim Be- und/oder Entladen kommen. Die Arbeiten werden zwei bis drei Tage dauern.

Ermenbach

Der Landesflussbauhof aus Lustenau setzt außerdem die Sanierung des Ermenbaches fort. Im Frühjahr 2018 wurde von der Brücke über die Sohlstraße flussaufwärts die Sanierung auf einem rund 170 Meter langen Abschnitt begonnen. In der Niederwasserperiode im Frühjahr 2019 wird die Instandsetzung je nach Wetterlage fortgesetzt. Das Gerinne wird naturnah als reiner Erdgraben ausgeführt. Es sind zahlreiche Anlandungen zu entfernen und laut Gewässeraufsicht ist die Gerinnesohle zu entkrauten. Des Weiteren muss der vorhandene Flussquerschnitt an die erforderliche Abflusskapazität angepasst werden, da auf einem langen Abschnitt der Querschnitt zu gering ist. In den folgenden Jahren werden diese Arbeiten etappenweise fortgesetzt.