A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
17.12.2019

Alljährliche Biber-Winterbaustellen an Gewässern

Biber sind derzeit wieder sehr aktiv!

Die Anwesenheit der Biber sieht man derzeit besonders deutlich an den gefällten Bäumen. Grund dafür ist, dass Biber keinen Winterschlaf halten und somit auch in der kalten Jahreszeit Nahrung brauchen.

Da Biber nicht klettern können, dafür aber sehr gute Zähne besitzen, fällen sie die Bäume, um an die weiche Rinde und Knospen ganz oben zu gelangen. Solche Fällplätze sind derzeit wieder recht häufig.
Da sich in manchen Fällen der (Fuß-)Weg und der „Arbeitsplatz“ des Bibers kreuzen, wird dem Biber an gewissen Stellen Arbeit abgenommen und einige Bäume sicherheitshalber gefällt bzw. eingegittert. Die gefällten Bäume bleiben für den Biber vor Ort, damit er keine neuen Bäume anknabbern muss – ganz nach dem Leitgedanken der „Vorarlberg Naturvielfalt“-Kampagne: „Respektiere deine Grenzen“. Bleiben Sie daher bitte auf den Wegen und lassen Sie dem Biber und den anderen Wildtieren ihren Raum.

Die Gebiete werden regelmäßig kontrolliert – sollte Ihnen sonst noch etwas auffallen, freuen wir uns über einen Anruf unter Tel. 0664/8771842 (Agnes Steininger, Biberbeauftragte des Landes Vorarlberg).