A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan

Natur 2019

Biber sind derzeit wieder sehr aktiv!

Die Anwesenheit der Biber sieht man derzeit besonders deutlich an den gefällten Bäumen. Grund dafür ist, dass Biber keinen Winterschlaf halten und somit auch in der kalten Jahreszeit Nahrung brauchen. Da Biber nicht klettern können, dafür aber sehr gute Zähne ...

» Mehr Information
Die Stadt Hohenems beschließt ihr erstes landschaftliches Entwicklungskonzept

Eingebettet in eine wunderschöne Berglandschaft und umschlossen vom Bocksberg, Schwarzenberg, Staufen und dem Schönen Mann liegt auf einer Höhe von etwa 1.110 Metern das Hohenemser Naherholungsgebiet Schuttannen. Am Dienstag, dem 17. Dezember 2019, beschloss die Stadtvertretung einstimmig ...

» Mehr Information
Weitere Informationen erhalten Sie unter E-Mail viv-ausbildung@outlook.com oder www.imker-vorarlberg.at! (Foto: Werner Rudigier)

Der Vorarlberger Imkerverband (VIV) sucht Honig- und Wildbieneninteressierte aller Altersklassen! Der VIV startet die neue Grundausbildung mit einem Informationsnachmittag am Samstag, dem 23. November 2019, um 14 Uhr im „Vereinshaus“ in Rankweil. In einer elfteiligen Schulungsreihe ...

» Mehr Information
Danke! 12.11.2019
v. l. Norbert Rücker, Rudi Nenning und Bürgermeister Dieter Egger

Es gibt Menschen, die für die Allgemeinheit etwas tun. Ohne etwas dafür zu verlangen. Einfach so, damit unsere Stadt schöner und lebenswerter wird. „Norbert Rücker und Rudi Nenning haben beim neuen Wasserspielplatz auf dem Schwefelberg ein Wasserrad gebaut. Kostenlos ...

» Mehr Information
Foto: Andreas Ender

Seit mehreren Tagen ist den Anwohnern in der Mauthausstraße zuletzt ein weißes Vögelchen aufgefallen – zuerst dachte man an einen entflohenen Kanarienvogel. Doch als der Fotograf Andreas Ender es endlich fotografieren konnte, konnte man feststellen, dass es ein weißer ...

» Mehr Information
Hochmoor

Am vergangenen Freitag fanden Holztransportarbeiten mit dem Hubschrauber im Hochmoor statt. Diese Flüge sind notwendig für die anstehenden Renaturierungsarbeiten zum Schutz des Hochmoores und wurden daher mit Hubschraubern durchgeführt, um den empfindlichen Moorboden nicht mit ...

» Mehr Information
Alpabtrieb 2019 08.10.2019
Alpabtrieb 2019

Am Samstag, dem 28. September 2019, kehrten die rund 530 Rinder der Emser Alpen ins Tal zurück. Die beiden Herden verbrachten im Frühjahr vier Wochen in den Schuttannen, zogen dann für neun Wochen auf die Hochalpen Süns und Vorder-/Hintermellen, ehe sie im Herbst wieder ...

» Mehr Information
Alpabtrieb

Nach einem sehr schönen Sommer kehren die Hirten und Junghirten mit ihren Rindern am Samstag, dem 28. September 2019, von Schuttannen ins Tal zurück. Um 12 Uhr wird der erste Viehtrieb, mit dem Hirten Christian Feurstein, in der Ledi erwartet. Der zweite Viehtrieb, mit dem Hirten ...

» Mehr Information
Gespannt lauschten die Teilnehmer den Ausführungen.

Am Samstag, dem 24. August 2019, fand der diesjährige Vereinsausflug des Obst- und Gartenbauvereins Emsreute statt. Der Ausflug war in diesem Jahr schon vor Anmeldeschluss ausgebucht. Gemeinsam mit Amann Reisen fuhren rund 50 Mitglieder bei herrlichem Wetter nach Wangen im Allgäu. ...

» Mehr Information
Graben

Reizvoll, erhaltenswert, einzigartig, wertvoll, schützenswert, ökologisch – das sind nur einige Schlagworte, die sich wohl jede Stadt als Beschreibung für eines ihrer Projekte wünschen würde. Das Projekt „Renaturierung Spirkenhochmoor Schollenschopf“ in Hohenems ...

» Mehr Information
Zahlreiche freiwillige Helfer sorgte für freie Weideflächen.

Die Agrargemeinschaft Emser Alpen, unter Obmann Karl Klien, und die Stadt Hohenems haben am vergangenen Samstag, dem 14. September 2019, einen gemeinsamen Alppflegetag durchgeführt. Auf dem Programm stand das „Schwenden“ im Gebiet Wandfluh/Hintere Ranzengbergalpe. Dabei war ...

» Mehr Information
Alppflegetag 2019

Am Samstag, dem 14. September 2019, haben Interessierte an den Emser Alpen die Möglichkeit, bei einer gemeinsamen Veranstaltung der Stadt Hohenems und der Agrargemeinschaft ...

» Mehr Information
Alppflegetag

Am Samstag, dem 14. September 2019, haben Interessierte an den Emser Alpen die Möglichkeit, bei einer gemeinsamen Veranstaltung der Stadt Hohenems und der Agrargemeinschaft Emser Alpen gemeinschaftlich mitzuwirken. Treffpunkt zum Alppflegetag ist um 9 Uhr beim Parkplatz gegenüber ...

» Mehr Information
v. l. die Imker Manfred Tripold, Bernhard Wulz, Norbert Mathis und Werner Drexel

Am vergangenen Donnerstag, dem 1. August 2019, waren die Hohenemser Imker mit einem Stand auf dem Hohenemser Wochenmarkt vertreten. Sie hatten nichts zu verkaufen, sie haben die Marktbesucher über ihr Projekt „Neues Bienenhaus“ informiert. Obmann Werner Drexel und Ehrenobmann ...

» Mehr Information
Hirschkäfer

Im vergangenen Jahr wurde schon von einer künstlich angelegten Hirschkäfer-Entwicklungsstätte (Hirschkäferwiege) am Einfirst berichtet. Infolgedessen erreichten die Umweltabteilung Meldungen über einzelne Sichtungen beim Spitzeneck-Weiher im Stadtteil Oberklien. Vergangene ...

» Mehr Information
Sperre Tiergartenweg Hejomahd

Das Teilstück des Tiergartenwegs vom Forsthof Waldburg-Zeil bis zur Spedition Tiefenthaler wird ab sofort generell gesperrt. Grund der Sperre sind sowohl umgestürzte Bäume als auch solche, deren Standsicherheit nicht mehr gegeben ist. Diese Bäume werden nächste Woche ...

» Mehr Information
Hitze

Während die Meisten von uns die heißen Sommertage genießen und sich über sommerliche Temperaturen freuen, kann vor allem für Insekten die Trockenheit und Hitze der nächsten Tage zu einem ernsthaften Problem werden. Künstliche Wasserstellen für Wildtiere ...

» Mehr Information

Die Ortsgruppe Hohenems des Vorarlberger Waldvereins veranstaltet am Samstag, dem 29. Juni 2019, ab 14 Uhr eine Begehung im Gebiet Bona-Moos-Schuttannen. Waldexperte und Bezirksforsttechniker Peter Feuersinger sowie Bodenexperte Walter Fitz werden vor Ort die Zusammenhänge der Waldbewirtschaftung ...

» Mehr Information
Die sportlichen politischen Vertreter präsentieren die neue faltbare Gebietskarte, die schon bald an alle Haushalte der beteiligten Gemeinden verschickt wird

Nach zwei Jahren intensiver Zusammenarbeit zwischen den Anrainergemeinden Altach, Diepoldsau, Hohenems, Lustenau und Mäder wurde am 14. Juni 2019 die grenzüberschreitende Informations- und Freizeitkarte für das Naturjuwel Alter Rhein den Medien präsentiert. Dazu fand eine gemeinsame ...

» Mehr Information
Bienenfest in Schuttannen

Die Begeisterung der vielen Gäste des Bienenzuchtvereins beim Bienenfest in Schuttannen am Sonntag, dem 26. Mai 2019, war deutlich spürbar. Die Besucher genossen die echt bayrischen Weißwürste mit Laugenbrezeln, Schüblinge und Würstle aus dem Wasserkessel und ...

» Mehr Information
Rehkitz

Jetzt ist wieder die Zeit, in der viele Wildtiere ihren Nachwuchs auf die Welt bringen und aufziehen. Zahlreiche Vogelarten brüten bereits und auch Rehe werfen in den kommenden Wochen ihre Jungen. Dabei ist besondere Vorsicht geboten. Gerade Rehkitze und junge Hasen haben keinen Fluchtinstinkt ...

» Mehr Information
Tag des offenen Bienenstocks

Kommenden Sonntag, dem 26. Mai 2019, von 11 bis 17 Uhr findet der Tag des offenen Bienenstocks beim Bienenhaus Schollenschopf statt. Ein buntes Rahmenprogramm wird bei dieser Veranstaltung, die komplett ohne Strom über die Bühne geht, geboten. Um 11.30 und um 14 Uhr gibt es Kräuterwanderungen ...

» Mehr Information

Sie haben einen Bienenschwarm im Garten, auf einem Baum oder unter dem Vordach? Der Bienenzuchtverein Hohenems hat für das Schöpfen (Einfangen) dieser Schwärme ein Notruf-Telefon eingerichtet. Unter der Telefonnummer 05576/78116 erreichen Sie den Spezialisten Bernhard Wulz, ...

» Mehr Information
Rehkitz

Jetzt ist wieder die Zeit, in der viele Wildtiere ihren Nachwuchs auf die Welt bringen und aufziehen. Zahlreiche Vogelarten brüten bereits und auch Rehe setzen in den kommenden Wochen ihre Jungen. Dabei ist besondere Vorsicht geboten. Rehkitze und junge Hasen haben keinen Fluchtinstinkt son-dern ...

» Mehr Information
Eingang Altes Bad

Seit vergangener Woche informiert eine neue Beschilderung die Aubesucher über die Gegebenheiten am Alten Rhein. Ein gemeindeübergreifendes Projekt der Gemeinden Altach, Diepoldsau (CH), Hohenems Lustenau und Mäder hat sich intensiv mit diesem Naherholungsraum und Naturjuwel ...

» Mehr Information
Weitere Infos zum Exkursionsprogramm unter www.vorarlberg.at/biotope

Kürzlich fand unter Leitung von Alwin Schönenberger die erste geführte Exkursion im Rahmen der Reihe „Biotopexkursionen“ aus dem Landesprogramm Naturvielfalt statt. Alwin Schönenberger informierte die Interessierten umfassend über die vorkommenden Pflanzen- ...

» Mehr Information

Sie haben einen Bienenschwarm im Garten, auf einem Baum oder unter dem Vordach? Der Bienenzuchtverein Hohenems hat für das Schöpfen (einfangen) dieser Schwärme ein Notruf-Telefon eingerichtet. Unter der Telefonnummer 05576/78116 erreichen Sie unseren Spezialisten Bernhard Wulz, ...

» Mehr Information
Biene

Am Freitag, dem 17. Mai 2019, findet die „Ständeschau“ im Bienengarten des BZV-Hohenems statt. Wesens- und artgerechtes Imkern erfordert viel Fachwissen, Beobachtungsgabe und Fingerspitzengefühl. Peter Buchner wird vor Ort interessierten Teilnehmern das praktische Imkern ...

» Mehr Information
Zahlreiche Interessierte versammelten sich!

Die Biberexkursion der Stadt Hohenems lockte kürzlich rund 65 Exkursionsteilnehmer an den Koblacher Kanal. Die Biberbeauftragte des Landes Vorarlberg Agnes Steininger und Biologin Ursula Schelling teilten die Teilnehmer in zwei Gruppen auf und gestalteten die Exkursion sehr unterhaltsam ...

» Mehr Information
Foto: Dietmar Hollenstein

Die nachtaktiven Nager sind zwar selten zu sehen – aber ihre Spuren im Winter verraten recht deutlich ihre Anwesenheit. Neben dem wohl bekanntesten Revier am Binnenkanal hat der Biber auch den Alten Rhein als Lebensraum für sich erobert. Doch was treibt der Nager die ganze Nacht? ...

» Mehr Information
Gsohlweg

Die Forstarbeiten im Bereich der Alpe Gsohl sind abgeschlossen. Der Gsohlweg ist bis zur Alpe Gsohl wieder ungehindert passierbar.  Ab Alpe Gsohl bergwärts befindet sich auf der Weganlage bis auf Weiteres noch eine geschlossene Schneedecke.

» Mehr Information

Der Verein Obst- und Gartenkultur Vorarlberg wartet Ende April mit zwei ganz besonderen Veranstaltungen auf. Im Abendvortrag am Freitag, dem 26. April 2019, um 19 Uhr geht es um das Thema „Formobst – eine fast vergessene Obstkultur“. Dabei werden die Äste der Bäume ...

» Mehr Information
Beachten Sie die Beschilderungen – es besteht Lebensgefahr!

Aufgrund von zwingend erforderlichen Schlägerungsarbeiten im Bereich Gsohlfluh und Känzele ist der Gsohlweg ab Hirschrütte bis zur Alpe Gsohl ab Montag, dem 18. März 2019, bis voraussichtlich Freitag, dem 22. März 2019, in der Zeit von 7.30 bis 17 Uhr generell gesperrt. Es ...

» Mehr Information
Schlupfwespe

Schlupfwespen sind natürliche Feinde der Lebensmittel- und Kleidermotten. Die Schlupfwespen parasitieren die Eier der Motten, wodurch die Motteneier zerstört werden. Nach drei Wochen ist der Lebenszyklus der 0,3-0,4 mm großen Trichogramma-Schlupfwespen vorbei.  Da sie winzig klein ...

» Mehr Information
Biber am Koblacher Kanal

Im Winter sind die Spuren des nachtaktiven Nagers besonders gut an den gefällten Bäumen zu erkennen. Da seine Hauptnahrung (Kräuter, junge Baumtriebe oder Ufer- und Wasserpflanzen etc.) im Winter kaum vorhanden ist, beginnt er Bäume (z. B. Pappeln und Weiden) zu fällen, ...

» Mehr Information