Stadtverwaltung Hohenems
A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
27.05.2019

Lange Nacht der Kirche

Lange Nacht der Kirche

Die Glocken von St. Anton begrüßten vergangenen Freitagabend Kinder, Schüler und Erwachsene zur „Langen Nacht der Kirche“ in der Kapelle St. Anton.

Spielerisch erfuhren die Kinder dabei Wesentliches über die beiden Patrone Sebastian und Antonius und lernten auf ihrer Spurensuche die Kapelle „San Toni“ näher kennen. Eröffnet durch den Kirchenchor konnte Pfarrer Thomas Heilbrun zahlreiche Besucher zur Maiandacht begrüßen.

Mit musikalischem Schwung leitete die Rütner Chorgemeinschaft über zu einem kleinen Wettstreit zwischen Antonius und Sebastian, da sich ja beide das Patronat der Friedhofskapelle teilen. Der Chor und dessen eigenes Ensemble präsentierten sich mit rhythmischen Liedern wie auch Literatur von und über Vorarlberg („in Vorarlberg uf‘d Wealt ku“). Mit sehr guter Intonation und Wohlklang sangen sich Chor und Ensemble in die Herzen der Zuhörer. Eine gute Einstimmung für die Kapellenführung, die den großen kulturgeschichtlichen Stellenwert der Kapelle gelungen hervorhob.

Dann war es Zeit für die „Antonius-Tafel“: fleißige Bäckerinnen-Hände boten den Besuchern selbstgebackene „Antonius-Brötle“ an, begleitet von einem Ensemble der Bürgermusik. Anschließend wurde der Bildersprache der Kirchenmaler ein besonderes Augenmerk geschenkt. Gegen 23 Uhr klang die „Lange Nacht“ dann langsam aus, begleitet von der Mundharmonikagruppe Glissandos.