Stadtverwaltung Hohenems
A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
06.03.2019

Schwefler Funkenzunft setzt Zeichen für mehr Umweltfreundlichkeit

Miriam Keck – die neue Umweltbeauftragte der FZ Schwefel – präsentiert die neuen Bio-Becher für den Funken.

Mit bis zu 3.000 Zuschauern ist der traditionelle Schwefler Funken einer der bestbesuchten in ganz Vorarlberg.

Für den kommenden Funken am Sonntag, dem 10. März 2019, hat die Zunft ihr Becher-System für offene Getränke vollkommen auf Becher aus nachwachsenden und biologisch abbaubaren Stoffen umgestellt.

„Wir nehmen die Mehrkosten dieses Materials bewusst und gerne in Kauf und möchten damit ein kleines Zeichen setzen. Wir verzichten auf Plastikteller oder Besteck, beziehen unsere Waren ausschließlich von regionalen Produzenten, haben über 30 neue Abfallbehälter geschweißt und rufen zur Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln auf. Für Radfahrer stellen wir heuer die ganze Zaunfläche auf der Nordseite zur Verfügung. Auch in Zukunft möchten wir hier Schritt für Schritt unsere Traditionsveranstaltung, bei der wir viel Wert auf Kreativität und Familienfreundlichkeit legen, umweltfreundlicher machen. Dafür haben wir intern nun auch eine eigene Umweltbeauftragte ernannt, die sich um das Thema mit viel Herzblut kümmert! Erstmalig kooperieren wir hier auch mit dem e5-Team der Stadt Hohenems, welches unsere Umweltbemühungen unterstützt – dafür bedanken wir uns recht herzlich!“, fasst Obmann Markus Winsauer die heurigen Verbesserungen im Umweltbereich zusammen.