A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
15.10.2019

Chor- und Orgeltage zeigten einmal mehr Spitzenleistungen

Chor- und Orgeltage zeigten einmal mehr Spitzenleistungen

Die bereits 29. Hohenemser Chor- und Orgeltage am vergangenen Wochenende begeisterten das Publikum einmal mehr mit ihrer Spitzenklasse.

Längst im Emser Kulturleben etabliert, hat sich das dreitägige Festival, das im kommenden Jahr das 30-jährige Jubiläum feiert, zu einem Fixpunkt im städtischen Veranstaltungskalender entwickelt und lockt stets unzählige Besucher aus Nah und fern in die Nibelungenstadt.

Organist Michael Schwärzler vollbrachte bereits am Freitagabend mit seinem Programm eine wahre Meisterleistung.

Der Samstag stand ganz im Zeichen der Inszenierung. Hier wurde durch gezielte Lichteffekte der gesamte Kirchenraum von der Empore bis zum Altar bespielt – begleitet von einem „gemischten Programm“ von Birgit Plankel, Jodok Lingg und Johannes Hämmerle.

Der Chor „cantus firmus surselva“ unter Clau Scherrer versetzte die rund 300 Besucher in der Pfarrkirche St. Karl dann am Sonntag ebenfalls in schiere Verzückung.
Wer nicht dabei war, hat definitiv etwas verpasst – aber die nächste Chance ist schon in Sichtweite – kommendes Jahr, beim 30-Jahr-Jubiläum der Hohenemser Chor- und Orgeltage.

www.orgeltage.at