A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
06.11.2019

Ringareia Babysitter-Vermittlung unter neuer Leitung

Iris Kaulfus

Im Jahr 1990 starteten engagierte Frauen in privaten Räumen eine Spielgruppe. Inzwischen sind fast 30 Jahre ins Land gezogen und der private Verein hat sich zu einer großen Stütze für Familien in Hohenems entwickelt.

Rund 150 Kinder finden hier Betreuung und über 20 Frauen einen Arbeitsplatz. Derzeit verfügt der Verein über drei Standorte in Hohenems. Diese beherbergen zwei Kleinkindbetreuungen und eine Waldspielgruppe. Zudem wird an allen Standorten ein offener Treff angeboten, bei dem auch schon die Kleinsten zusammen mit ihrer Bezugsperson herzlich willkommen sind.

Neuorganisation

Die Ringareia Babysitter-Vermittlung wurde vor mehr als zehn Jahren gegründet und erfreut sich stetig wachsender Beliebtheit. Um dem Bedarf gerecht zu werden, ist eine Neuorganisation notwendig. Diese Aufgabe hat nun Iris Kaulfus übernommen.

„Egal, ob Familien gelegentlich Unterstützung benötigen oder sich einfach einmal wieder Zeit für sich wünschen, wir versuchen es für sie so unkompliziert wie möglich zu gestalten. Babysitter und Familie sollen sich vorab kennenlernen können und durch die von Ringareia organisierten Babysitterkurse können sie sich darauf verlassen, ihr Kind einer Person mit entsprechender Qualifikation anzuvertrauen“, so Kaulfus.

Da die Nachfrage stark steigt, wird dringend nach interessierten Jugendlichen (Mindestalter: 14 Jahre) gesucht, die gerne einen Babysitterkurs absolvieren möchten oder gar schon haben, aber auch nach rüstigen Senioren, die eine gelegentliche Aufgabe suchen und Abwechslung in ihren Alltag bringen möchten.

Auskünfte erhalten Sie gerne von Iris Kaulfus, Tel. 0677/63632614 (montags von 8 bis 11 Uhr und donnerstags von 14 bis 17 Uhr) bzw. E-Mail babysitter@ringareia.at!