Stadtverwaltung Hohenems
A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
08.01.2019

Das war das Radfahrjahr 2018!

Das war das Radfahrjahr 2018!

Das vergangene Jahr war für den Radverkehr und die Radwegeinfrastruktur in Hohenems ein äußerst bedeutendes. So konnte ein Audit-Prozess („Bypad“) abgeschlossen werden, in dem ein hochwertiges Aktionsprogramm für die nächsten Jahre erarbeitet wurde.

Erste Maßnahmen daraus wurden auch bereits umgesetzt: der neue Radweg Bahnäckerstraße-Landgraben, neue Bodenmarkierungen, neue Radabstellanlagen in der Markstraße und beim Rathaus sowie diverse Kleinmaßnahmen.

Aktionsvielfalt zum Radverkehr

Neben den technischen Verbesserungen haben 2018 umfangreiche Aktionen sowie Veranstaltungen zum Thema Rad stattgefunden. Von einer Fahrradaktion während der Baustelle in der Marktstraße oder der Fahrradputzaktion am Schlossplatz über die Teilnahme am Fahrradwettbewerb durch die Stadtverwaltung bis hin zur wiederkehrenden Fahrradwerkstatt im Visionscafé.

Eine „StadtRad“-Aktion (Fahrradförderung) motivierte zudem innerhalb von zwei Jahren knapp 40 Mitarbeiter der Stadtverwaltung zum Umsatteln und wurde beim Radgipfel 2018 in Salzburg vorgestellt. Aufgrund der recht einfachen Umsetzung haben sich viele Nachahmer gefunden – das Umweltreferat gibt gerne Auskunft für Betriebe über den genauen Ablauf der Aktion.

Ausblick

Mehrere Fahrradbügel werden anhand einer Prioritätenliste in den nächsten Jahren nach und nach realisiert. Umfangreichen Radwegeverbesserungen wie Verbreiterungen, Lückenschlüsse und Asphaltierungen sind ebenfalls bereits in Planung.

„Mit der weiteren Umsetzung der geplanten Maßnahmen in den kommenden Jahren wird Hohenems in die Top-Liga der Vorarlberger Fahrradgemeinden aufschließen. Zudem wird es auch im nächsten Jahr mehrere Aktionen rund ums Thema Rad geben“, informiert Bürgermeister Dieter Egger.

„Wir werden laufend über Neuigkeiten und Neuerungen in Bezug auf das Radwegesystem informieren. Vielen Dank an alle Mitbürgerinnen und Mitbürger, welche für ihre täglichen Wege das Rad benutzen und uns auch über Verbesserungspotentiale informieren“, ergänzt der für ÖPNV zuständige Stadtrat Markus Klien.

Sie haben auch ein persönliches Anliegen zum Thema Rad? Bitte teilen Sie uns dies gerne unter der E-Mail fahrrad@hohenems.at mit.