Stadtverwaltung Hohenems
A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
06.03.2019

Autobahnanschluss „Rheintal-Mitte“ und Verkehrslösung in Hohenems

Autobahnauffahrt Hohenems

Zwei große Verkehrsprojekte werden in den nächsten Monaten für Entlastung in Hohenems sorgen: der neue Autobahnanschluss „Rheintal-Mitte“ zwischen Hohenems und Dornbirn sowie die Umsetzung des neuen Verkehrskonzepts beim Autobahnanschluss Hohenems.

Die Verantwortlichen von ASFINAG, Land und Stadt Hohenems erarbeiten ein gemeinsames Projekt für den Autobahnanschluss Hohenems, der beim zuständigen Verkehrsministerium eingereicht wird. Die Unterlagen für das Vorhaben werden derzeit erarbeitet.
„Diese beiden Projekte der ASFINAG bringen wichtige Verkehrsentlastungen für Hohenems. Einerseits der neue Autobahnanschluss ‚Rheintal-Mitte‘, der den Schwerverkehr der Betriebsgebiete Wallenmahd, Bobletten und Klien aufnehmen wird, die allesamt zu den größten in Vorarlberg zählen, und zum Zweiten die Umgestaltung beim Autobahnanschluss Hohenems samt neuer Verkehrsführung im Bereich der Kreisverkehre. Wichtige Projekte für die Entwicklung von Hohenems. Wir arbeiten rasch und konsequent“, so das Hohenemser Stadtoberhaupt Dieter Egger.

600 LKW-Fahrten weniger in Hohenems

Das Projekt Autobahnanschluss „Rheintal-Mitte“ wird den Anrainern in Dornbirn und Hohenems stark zugutekommen. 600 LKW-Fahrten werden vom Wallenmahd ausgehend nicht mehr durch die Stadtgebiete von Dornbirn und Hohenems rollen, sondern können über den neuen Anschluss „Rheintal-Mitte“ direkt auf die Autobahn geführt werden. Beginn der Baumaßnahmen wird im Herbst 2019 sein. Erste Vorlastschüttungen sind bereits erledigt, nun geht es noch um die restlichen Grundablösen.