Stadtverwaltung Hohenems
A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
22.05.2018

Stadt und Collini nun Ökoprofit-zertifiziert!

Landesstatthalter Mag. Karlheinz Rüdisser bei der Zertifikatsübergabe an e5-Teamleiterin Umweltreferentin Saskia Amann, BSc, und Bürgermeister Dieter Egger

Landesstatthalter Mag. Karlheinz Rüdisser überreichte am Dienstag, dem 15. Mai 2018, in Feldkirch die diesjährigen Ökoprofit-Zertifikate an insgesamt 177 heimische Betriebe. 171 Unternehmen wurden rezertifiziert, sechs Betriebe erhielten das Zertifikat erstmalig.

Stadt geht voran!

„Ökoprofit-Betriebe sind oft Pioniere im Bereich Energieeffizienz und erneuerbare Energie“, so der Landesstatthalter. Als Ökoprofitbetrieb dürfen sich nun erstmals auch die Stadt Hohenems sowie die Emser Firma Collini GmbH bezeichnen. Mag. Rüdisser gratulierte den Unternehmen und würdigte zugleich die Bedeutung der Zertifizierung: „Durch die ressourcensparende Produktion wird nicht nur die Umwelt geschont, sondern auch den Unternehmen geholfen, Kosten einzusparen und betriebswirtschaftlich erfolgreich zu sein".

„Wir haben in Hohenems bereits einige Betriebe, die zertifiziert sind, die wir als Stadt natürlich auch sehr gerne unterstützen. Daher war es sehr naheliegend und ein logischer Schritt, dass die Stadt als öffentliche Institution hier ebenfalls als Vorbild vorangeht. Mit unserer neuen Marke ‚Hohenems inspiriert‘ verschreiben wir uns auch den Werten Nachhaltigkeit und Umweltschutz als zentrale Themen. Insofern war die Zertifizierung für die Stadt eine sehr logische Sache. Wir haben beispielsweise eine E-Bike-Aktion für unsere Mitarbeiter gestartet, aber versuchen beispielsweise auch durch die Digitalisierung, den Papierverbrauch zu reduzieren. Zudem werden die Amtsgebäude energetisch optimiert, wo wir auch eine sehr breite Palette an Maßnahmen setzen. Ich möchte mich an diese Stelle sehr herzlich bei unserem e5-Team bedanken, das mit großem Engagement ständig an neuen Optimierungen für Hohenems arbeitet“, so Stadtoberhaupt Dieter Egger.

Auch Martin Netzer von der Collini GmbH ist überzeugt von Ökoprofit: „Es ist ein einfacher und praktikabler Weg für uns als Betrieb, uns den Themen Umwelt, Umweltschutz und Umweltmanagement zu nähern. Zudem ist Ökoprofit eine sehr wirkungsvolle Ergänzung zu bestehenden Systemen. Es ist eine breite, leicht verständliche und in Vorarlberg sehr starke Marke, die aufgrund ihrer Bekanntheit ein wesentliches Kommunikationsmittel für Unternehmen darstellt und uns dazu anregt, Dinge neu zu durchdenken.“

Ökoprofit-PLUS für zwei Emser Unternehmen

Die Offene Jugendarbeit Hohenems wurde „Ökoprofit-PLUS“-zertifiziert.

Heuer feiern drei Betriebe ihr 20-jähriges Ökoprofit-Jubiläum, 18 Betriebe begehen ihr zehnjähriges, darunter auch das Senecura Sozialzentrum in Hohenems. Zudem darf zwei Hohenemser Betrieben zu „Ökoprofit-PLUS“ gratuliert werden: dem Senecura Sozialzentrum Hohenems und der OJAH (Offene Jugendarbeit Hohenems). Diese Betriebe werden in praxisnaher Form beim Aufbau eines Nachhaltigkeitsmanagement-Systems unterstützt.