Stadtverwaltung Hohenems
A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
14.03.2018

Duftend-Blumiges und wunderbar Kleidsames

„freistiel“ in der Marktstraße 33
„freistiel“ in der Marktstraße 33
v. l. Alexandra Vergianitis, Ursula Mathis, Stadtrat Arno Gächter, TSH-Geschäftsführerin Andrea Ruckendorfer, Bürgermeister Dieter Egger

Gleich zwei tolle Neueröffnungen in der Emser Markstraße gab es am vergangenen Donnerstag, dem 8. März 2018, zu feiern.

„freistiel“ in der Marktstraße 33

Um 18 Uhr öffnete der lang ersehnte Blumenladen „freistiel – Ecke 33“ am Eingang der nördlichen Marktstraße seine Pforten. Die stolzen Geschäftsinhaberinnen Alexandra Vergianitis und Ursula Mathis begrüßten die zahlreichen Gäste und verwöhnten sie mit Sekt und kleinen Köstlichkeiten.

Die beiden Inhaberinnen haben sich für „d´Gass“ und den Standort Hohenems entschieden, weil sie von der Individualität und qualitativen Vielfalt der dort angesiedelten Geschäftslokale begeistert sind. Von Anfang an spürten sie das unterstützende Miteinander und fühlten sich in Hohenems sehr herzlich aufgenommen.

Die Individualität der Geschäfte, die die Marktstraße bietet, spiegelt sich auch in ihrem Geschäftskonzept und Sortiment wider. Blumen, Geschenke, Einrichtungselemente und Dekorationen – eine bewusst ausgewählte und kreative Vielfalt! Diese Auswahl lädt ein, in der „Ecke 33“ etwas länger zu verweilen: mit Kaffee, Bio-Fruchtsäften, Kuchen oder Gipfele auf den gemütlichen Sitzgelegenheiten ist das nun jederzeit möglich.

Alexandra und Ursula möchten mit ihren Ideen, ihrer Arbeit und ihrem bunten Angebot die Kund/innen inspirieren. Lebendig, neugierig, wunderbar, staunen, verweilen, mit einem Lächeln, blumigbunt – das alles erwartet neugierige Besucher/innen im Blumenladen „freistiel – Ecke 33“.

Weitere Informationen unter E-Mail freistiel@ecke33.at oder www.ecke33.at

Stilvolle Geschäftseröffnung der „Maßschneiderin“ in der Marktstraße 48

v. l. Bürgermeister Dieter Egger, Gabriela Kastl, WIGE-Vorstandsmitglied Bettina Egle, Stadtrat Arno Gächter
Stilvolle Geschäftseröffnung der „Maßschneiderin“ in der Marktstraße 48
Stilvolle Geschäftseröffnung der „Maßschneiderin“ in der Marktstraße 48

Ebenfalls um 18 Uhr eröffnete Gabriele Kastl das kleine, aber feine Atelier „Gabriele K.“ in der Markstraße 48 und zeigte den Besucher/innen ihren äußerst charmant und stilvoll eingerichteten Arbeitsplatz.

Gabriele hat es mit ihrem Atelier nach Hohenems gezogen, da sie von Anfang an einen positiven „Spirit“ gespürt hat, den sie sich für die weitere Entwicklung ihrer Geschäftsposition gewünscht hat. Sie freut sich „d´Gass“ und Hohenems lebendig zu machen – und zu einem Ort, an dem sich jede/r wohlfühlen kann!

Die Ateliersinhaberin bezeichnet das Gestalten mit Formen, Materialien und Texturen als ihre größte Leidenschaft. Seit über 40 Jahren arbeitet sie als Damenschneiderin und zeigt sich hocherfreut über ihren neuen Arbeitsort mitten in der „Gass“. Sie fertigt Haute Couture Maßkleidung; jedes Stück einzigartig und individuell. Die Person steht im Mittelpunkt und aus einer Idee wird gemeinsam ein Kleidungsstück entwickelt, das den Vorstellungen der Kund/innen entspricht. Die Stoffe bezieht Gabriele nachhaltig von Vorarlberger Firmen. Kund/innen können auch ihre eigenen Stoffe mitbringen oder die erfahrene Schneiderin begleitet sie sogar zum Stoffkauf.
Gabriele Kastl freut sich auf ein lebendiges, vernetztes und inspirierendes Miteinander in Hohenems!
Auch die Website von Gabriele K. ist bereits online: www.gabrielek.at. Termine können auf Anfrage über die Website vereinbart werden, da es keine fixen Öffnungszeiten gibt: Tel. 0660/8320323 oder E-Mail kleidermacherin@gabrielek.at

Großer Gewinn für Hohenems!

Bürgermeister Dieter Egger, Wirtschaftsstadtrat Arno Gächter sowie Vertreter/innen der Wirtschaftsgemeinschaft (WIGE), der Tourismus und Stadtmarketing Hohenems GmbH und Projektentwickler DI Markus Schadenbauer-Lacha (Lacha & Partner GmbH) waren unter den Gratulant/innen, die sich bei frühlingshaften Temperaturen am „blumigbunt“-dekorierten Vorplatz der „Ecke 33“ sowie in den Gewölben der neuen Kleidermacherin sichtlich wohl fühlten.

„Hohenems und vor allem die Marktstraße gewinnt mit diesen buchstäblich inspirierenden Geschäften unglaublich dazu! Die Stadt wird auch weiterhin auf diesen nachhaltigen und vielfältigen Mix aus liebevoll inhabergeführten Geschäften setzen und ist auch froh, zusammen mit der Lacha & Partner GmbH einen verlässlichen Projektentwicklungspartner mit im Boot zu haben, der die gleichen Ziele und Interessen verfolgt!“ freut sich Bürgermeister Dieter Egger über die beiden Neueröffnungen.

„Zusammen mit unseren externen Partnern und einem hochmotivierten jungen Team in der Stadt und dem Stadtmarketing ist es eine Freude zu sehen, wie der Wirtschaftsstandort Hohenems wächst und gedeiht: Wo Hohenems früher milde belächelt wurde, steht nun eine selbstbewusste Stadt mit kreativen Konzepten und Geschäften, für die wir nachweislich bis über die Landesgrenzen hinaus bewundert werden und täglich neue Kunden und Gäste gewinnen können“!