Stadtverwaltung Hohenems
A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
23.04.2018

Der Schlossplatz mal ganz in Grün

Arche Noah Pflanzenmarkt am Schlossplatz

Vergangenes Wochenende, Samstag und Sonntag, entstand ein wahrliches Pflanzenparadies am Schlossplatz. Der Verein Arche Noah brachte sein Bio-Jungpflanzensortiment erstmalig nach Hohenems, und so lockte, der über die Grenzen hinaus bekannte Markt, zahlreiche Besucher/innen aus dem ganzen Ländle an.

Auch das Wetter, mit sehr sommerlichen Temperaturen, spielte dem zweitägigen Pflanzenmarkt in die Karten und die Besucher/innen genossen noch den einen oder anderen Drink im Schlosskaffee Fenkart, oder im Gastgarten der Löwenbar. Von Pflanzenraritäten, Fachbüchern, Samen, Kräutern bis zu einem bunten Gemüsesortiment, war alles erhältlich. Ob Paprika- und Chilisorten, Kürbisse, Melonen, Gurkenraritäten, einjährige Kräuter oder oftmals in Vergessenheit geratene Gemüsespezialitäten, wie Andenbeere, Melothria, Erdmandel oder Zuckerwurzel, beim Arche Noah Markt war für alle Pflanzenliebhaber/innen das Richtige dabei.

Wir haben mit zwei Besucherinnen aus Nenzing über den Arche Noah Markt gesprochen: „Ich bin schon seit Jahren ein Mitglied des Vereins Arche Noah und komme auf die meisten Märkte. Es ist einfach schön, dass es ganz alte Sorten zu kaufen gibt, die man sonst nicht so einfach bekommt.“ „Ich achte genau darauf was in meinem Garten wächst, und bei den Arche Noah Pflanzensetzlingen weiß ich, dass es qualitativ hochwertige Setzlinge sind.“

Für Hohenems war der Arche Noah Markt am Schlossplatz eine große Bereicherung. Die Stadt bekam dadurch die Chance, den Verein Arche Noah, bei ihrem Ziel, Kulturpflanzen wieder für alle verfügbar zu machen, zu unterstützen. Nach den zahlreichen Pflanzeneinkäufen der Besucher/innen erwartet uns wohl ein äußerst bunter Frühling und Sommer in den Hohenemser Gärten!