Stadtverwaltung Hohenems
A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
27.06.2018

„Sivion“ startet in Hohenems durch!

v. l.. Sebastian Ganahl, StR. Arno Gächter, Dennis Kupnik, Bgm. Dieter Egger

Seit Mai betreiben Dennis Kupnik und Sebastian Ganahl die neue Werbeagentur „Sivion“ in Hohenems.

Bürgermeister Dieter Egger und Wirtschaftsstadtrat Arno Gächter überzeugten sich vergangene Woche persönlich von den innovativen Ideen des inspirierenden Duos. Auch die Blättle-Redaktion war vor Ort und sprach persönlich mit Sebastian Ganahl.

Redaktion: Wer ist „Sivion“ und mit welchem Ausbildungshintergrund seid ihr gestartet?

Sivion ist eine im April 2018 gegründete „Full Service“-Werbeagentur mit Fokus auf Foto- sowie Videografie, das auf eine moderne Networking-Strategie setzt. Gegründet wurde sie von Dennis und mir. Dennis hat dabei eine Lehrausbildung als Fachmann für Medientechnik bei einer Werbeagentur abgeschlossen und sich schon vor zweieinhalb Jahren als Werbeagent selbständig gemacht. Ich selbst bin gelernter Produktionstechniker und somit völliger Quereinsteiger. Trotz allem war das Hobby Foto- bzw. Videografie schon von klein auf ein großer Teil in meinem Leben.

Wie kam es zu dem Namen „Sivion“ und was bietet ihr an?

Die „Sivion OG“ bietet wie gesagt „Full Service“ im Bereich Werbung und Marketing ‒ also alles von Konzeption, Gestaltung bis hin zur Programmierung oder dem Druck. Gleichzeitig bieten wir auch Privatfotografie an und vermieten unser 172 Quadratmeter großes Fotostudio in Hohenems. Ein ziemlich großes Angebot also ‒ dementsprechend suchten wir einen Namen, der uns nicht in einer Nische platziert (z. B.: xxx Photography). So entstand „Sivion“ als Anagramm für Vision.
 
Seit wann gibt es „Sivion“ und wo findet man euch?
 
Richtig durchgestartet sind wir erst seit Mai 2018. Man findet uns in unserem Büro oder Studio im Bäumlerpark in Hohenems oder online auf sivion.at, Facebook und Instagram.
 
Warum habt ihr euch für Hohenems als Standort entschieden und was sind eure Pläne für die Zukunft?

Am meisten schätzen wir an Hohenems die zentrale Lage im Rheintal und ‒ besonders im Bäumlerpark ‒ die exzellente Anbindung an die Infrastruktur (Autobahn, Bahnhof, Bushaltestelle, Parkplätze, Grenznähe etc.). Dass wir beide in Hohenems aufgewachsen sind, hat uns die Entscheidung natürlich noch leichter gemacht.
Zukünftig ist es uns ein Anliegen, die kreative Jugend im Bereich Gestaltung, Foto- und Videografie zu unterstützen. Jugendliche, die Interesse haben, im kreativen Bereich mitzuwirken, können sich also gerne bei uns melden.

Besten Dank für das Gespräch!