Stadtverwaltung Hohenems
A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
06.04.2018

Vier Neue in der Stadtverwaltung

Seit Anfang April beschäftigt die Stadt Hohenems vier neue Mitarbeiter/innen.

Markus Hämmerle

Markus Hämmerle unterstützt ab sofort das Team der Finanzabteilung. Der 55-Jährige wohnt in Altach und war zuletzt rund sieben Jahre bei der Firma Rezi im Bereich Buchhaltung und Einkauf tätig. Er ist Vater zweier Kinder und hat sich für die Stadt Hohenems entschieden, da er den Wunsch nach einer Veränderung verspürt hat. Auch die Nähe zu seinem Wohnort hat ihn dazu bewogen, sich bei der Stadt Hohenems zu bewerben. In seiner Freizeit verbringt Markus gerne Zeit beim Radeln, Rollerbladen oder Schi fahren und im Kreise seiner Familie.

Maria Marte

Maria Marte ist ebenfalls neu in der Finanzabteilung. Sie wohnt in Götzis und war bisher bei der Österreichischen Krebshilfe Vorarlberg angestellt. Im Rahmen ihrer Tätigkeit war sie dort für das Buchen der Eingangs- und Ausgangsrechnungen sowie die Spendenverwaltung zuständig und arbeitete bei verschiedensten Projekten mit. Für die Stadt Hohenems entschied sie sich, da sie ihre Arbeitszeiten erweitern wollte und weil ihr die Stellenbeschreibung sofort zugesagt hat. Die 36-Jährige Mutter eines Kindes spielt Querflöte in einem Musikverein und entspannt gerne beim Lesen, Schwimmen, Radfahren und im Kreise ihrer Liebsten.

Daniela Waibel

Daniela Waibel verstärkt seit Anfang April als Kinderbetreuungsassistentin das Team der Ganztagsbetreuung in der Harrachgasse. Zuvor war die 28-Jährige rund zwei Jahre in der Kinderbetreuung am Landeskrankenhaus Bregenz beschäftigt. Als sie erfuhr, dass eine Stelle in der Kinderbetreuung in Hohenems frei ist, fühlte sie sich sofort angesprochen. Die Nähe zu ihrem Wohnort Hohenems war für sie ebenfalls mitentscheidend, sich bei der Stadt Hohenems zu bewerben. In ihrer Freizeit engagiert sich Daniela bei der Bürgermusik Hohenems und kümmert sich u. a. liebevoll um ihre zwei Gotakinder.

Andrea Kren

Im Kindergarten Mozartstraße sorgt Andrea Kren seit Beginn des Monats für weitere Unterstützung. Die 46-Jährige Kindergartenpädagogin wohnt in Altach und war zuletzt bei der Stadt Dornbirn und der Aqua Mühle Vorarlberg beschäftigt, wo sie auch die Leitung einer Kindertagesbetreuungsstätte innehatte. Für ihre neue Stelle entschied sie sich, da die Stadt Hohenems bei Pädagog/innen einen fachlich guten Ruf genießt, aufgrund der Nähe zu ihrem Wohnort und weil sie auf eine 50-Prozent-Anstellung reduzieren wollte. In ihrer Freizeit umsorgt Andrea ihre zwei Kinder und entspannt beim Sticken, Bügeln und Nähen.