Stadtverwaltung Hohenems
A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
18.04.2018

Öğmen und Reisch holten Gold

Oegmen

Am vergangenen Wochenende fanden in Straßwalchen die Österreichischen Meisterschaften im Judo, in den Klassen U16 und U21 statt. Mit zwei Goldmedaillen sowie einer Silbernen zeigten die Vorarlberger Teilnehmer/innen erneut auf.

Die intensive Nachwuchsarbeit in den Vorarlberger Vereinen trägt Früchte! Denn obwohl, vergangenen Samstag nur eine Handvoll – nämlich exakt fünf – Ländlesportler/innen angetreten sind, kann sich die Ausbeute mehr als sehen lassen. So durfte sich Elif Öğmen (bis 78kg) vom UJC Hohenems über ihren ersten nationalen Titel freuen und empfahl sich so für die kommenden internationalen Turniere. Ebenso über Gold jubeln durfte die Feldkircherin Chayenne Reisch, mit der in den kommenden Jahren zu rechnen ist.

Bei den U21-Titelkämpfen traten die vier ULZ-Damen Sarah Schmoranz, Anna-Lena Schuchter, Sarah Wolfgang und Celine Salzgeber an. Letztere kämpfte sich in ihrer Gewichtsklasse (bis 52 kg) bis ins Finale vor und erreichte den zweiten Gesamtrang. Die amtierende Dritte der allgemeinen Klasse, Anna-Lena Schuchter (bis 70kg), erreichte den 5. Platz ebenso wie Sarah Wolfgang.

1. Runde Judo Schülercup U13 im Montafon

Mit etwas geringerer Teilnahme als sonst gewohnt startete die erste Runde des Schülercup in Schruns. Nach der Änderung des Austragungsmodus wurde in 11 Gruppen um die Platzierungen gekämpft. Die Schüler/innen des UJC Hohenems konnten drei Medaillen holen. So sicherten sich Tatevik Minasyan und Schamil Aliev hervorragende zweite Plätze und Matthias Peter den tollen dritten Platz. Am kommenden Wochenende werden in Dornbirn die Landesmeisterschaften ausgetragen.