Stadtverwaltung Hohenems
A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
26.09.2018

Die Emser Kunsteisbahn wird erneuert und modernisiert!

Die Arbeiten laufen auf Hochtouren.
Die Arbeiten laufen auf Hochtouren.
Die Arbeiten laufen auf Hochtouren.

Die Ausbauarbeiten für das neue Umkleidegebäude gegenüber der Tribüne bei der Hohenemser Kunsteisbahn sind derzeit voll im Gange, das Gebäude soll noch heuer von den Eishockeyspielern in Betrieb genommen werden.

Derzeit wird die neue Banden- und Beleuchtungsanlage errichtet. Ab dem Frühjahr 2019 kann dann die Tribünenüberdachung in Angriff genommen werden.

Neues Flutlicht und moderne Beschallungsanlage

Nördlich der Eisfläche entstand zunächst ein neues Umkleidegebäude mit rund 330 m2 Nutzfläche für die Eishockeysportler in massiver Bauweise. Vier nagelneue und komfortable Umkleidekabinen inklusive entsprechender Nasszellen und Nebenräumen wurden errichtet. Die Bande wird inklusive den Straf- und Juryboxen erneuert und eine Flutlichtanlage mit vier Masten an den Eckradien installiert. Zudem investiert die Stadt in eine neue, modernere und deutlich hochwertigere Beschallungsanlage, um ein besseres Hörerlebnis für die Besucher zu ermöglichen.

Eine wichtige Investition in den Sport

Von dieser Revitalisierung und den damit verbundenen Investitionen in Höhe von rund 2,4 Millionen Euro profitieren der HSC mit seinen Kampf-, Nachwuchs- und Seniorenmannschaften, über 20 Hobbymannschaften, rund 4.000 Schul- und Kindergartenkinder und an die 10.000 aktive Eislaufsportler aus Hohenems und der gesamten Umgebung, welche die Kunsteisbahn jedes Jahr nutzen. Daher ist auch eine Kostenbeteiligung der angrenzenden Kummenberggemeinden geplant.