Stadtverwaltung Hohenems
A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
22.03.2018

Neue Sprechstunde zu Steuerfragen

Mathias Benzer

In Kooperation mit der Stadt Hohenems hat sich die Steuerberatungskanzlei Benzer / Gastrotax GmbH dazu entschlossen, kostenlose Sprechstunden zu allen Fragen in Steuerangelegenheiten anzubieten.

Diese Sprechstunden werden mehrmals jährlich im Sitzungszimmer des Rathauses, Kaiser-Franz-Josef-Straße 4, EG, angeboten. Die nächste findet am kommenden Donnerstag, dem 29. März 2018, ab 17 Uhr statt.

Anlässlich des neuen, vielfältigen Angebots, hat die Gemeindeblatt-Redaktion Juniorchef Mathias Benzer zum Interview gebeten, um vorab bereits einige Fragen zu klären:

Redaktion: Seit wann gibt es die Steuerberatungskanzlei Benzer / Gastrotax GmbH und wo hat das Unternehmen seinen Sitz?

Mathias Benzer: Die Steuerberatungskanzlei Mag. Benzer wurde zeitgleich mit der Stadterhebung  von Hohenems 1983 von meinem Vater Mag. Helmut Benzer gegründet.
Nach dessen BWL-Studium samt Berufsanwärterjahren und der abschließenden Steuerberaterprüfung  in Innsbruck kam mein Vater 1983 zurück nach Hohenems und errichtete wenige Jahre nach der Gründung des Unternehmens das noch heute bestehende Kanzleigebäude in der Diepoldsauer Straße 35.

Wie hat sich Ihr Unternehmen in diesen dreieinhalb Jahrzehnten entwickelt?

Die Kanzlei Mag. Benzer ist nun seit fast 35 Jahren im Bereich der Steuerberatung quer durch sämtliche Branchen und Bereiche tätig.
Um grenzüberschreitende  Lösungen anbieten zu können, wurde aufgrund der Lage im Dreiländereck 2003 zudem ein Büro in Liechtenstein und 2008 ein Büro in der Schweiz eröffnet.
2007 konnte mit der Gastrotax GmbH zudem eine eigene Gesellschaft gegründet werden, in welcher der gesamte Bereich Gastronomie/Hotellerie und Tourismus ausgelagert wurde.
Die Idee dahinter war bzw. ist, mit ausgewiesenen Expert/innen der Branche zusammenarbeiten zu können, um ein bestmögliches Beratungsergebnis für diesen wichtigen Wirtschaftszweig (Tourismus) erzielen zu können.
Seit 2008 sind Mag. Thomas Wötzer (Schwiegersohn von Helmut Benzer) und ich mit im Unternehmen und inzwischen in der Geschäftsführung der Gastrotax GmbH integriert. Aber auch mein Vater ist natürlich nach wie vor voll im Unternehmen tätig.
Im Jahr 2012 wurde über die Gastrotax GmbH ein weiteres Büro in Innsbruck (Maria-Theresien-Straße 23) eröffnet.

Für wen sind die neuen Beratungsstunden gedacht – nur für Unternehmer oder auch für Privatpersonen?

Diese kostenlosen Sprechstunden hier im Rathaus möchten wir gerne sowohl Unternehmern als auch Privatpersonen, welche Fragen zu steuerlichen Themenbereichen haben, anbieten. Beispielsweise Personen, die eine Idee zur Unternehmensgründung haben und gerne die ersten Schritte mit uns besprechen würden, können dies in diesem Rahmen mit uns erörtern.
Weiters beraten wir auch Personen, die Fragen in Zusammenhang mit der Vermietung von Wohnungen oder Ferienzimmern haben, aber auch Pensionist/innen und Arbeitnehmer/innen, die Fragen oder Unklarheiten bei deren Arbeitnehmerveranlagung haben, können dieses Angebot gerne wahrnehmen.

Wie läuft ein Beratungsgespräch ab? Muss ich zu den Gesprächen irgendwelche Unterlagen mitnehmen?

Das ist ganz individuell. Unterlagen müssen nicht unbedingt mitgenommen werden. Dies ist aber in den meisten Fällen hilfreich.

Die Erstberatung ist ja kostenlos. Bin ich nach der Beratung verpflichtet, weitere Beratungsstunden entgeltlich zu bezahlen?

Die Erstberatung ist kostenlos. Hier wird der Fall, die Problematik, die Grundidee sowie die grundsätzliche Vorgehensweise besprochen. Allerdings werden wir vor Ort beim Erstgespräch natürlich keine Steuererklärungen oder Unternehmenspläne, etc. erstellen. Es ist aber auch niemand verpflichtet, etwaige Folgetätigkeiten über unsere Kanzlei abzuwickeln.

Vielen Dank für das Gespräch!