Stadtverwaltung Hohenems
A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
10.07.2018

Reiseziel Museum erfolgreich gestartet!

Auch im Jüdischen Museum gab es einiges zu entdecken.
Gespannt lauschten die Besucher/innen den Ausführungen von Bernd Amann.

Am Sonntag, dem 1. Juli 2018, fand das erste Reiseziel Museum in diesem Jahr statt.

Über 45 Museen aus Vorarlberg, Liechtenstein und neu auch im Kanton St. Gallen beteiligten sich daran – darunter auch das Jüdische Museum und Stoffels Sägemühlen Museum aus Hohenems.

Bernd Amann gab in Stoffels Sägemühlenmuseum einen imposanten Einblick in 2.000 Jahre alte Mühlentechnik. Insgesamt bot er vier Führungen an, wobei er sowohl die Freiluftanlage mit der in Beton gegossenen Säge und Mühle als auch die Funktionsweise der 35 Müllereimaschinen, die in der ehemaligen Sägewerkhalle ausgestellt sind, erläuterte. Dabei wurden auch Geschichten zur Mühle und deren geheimen Bewohnern erzählt und anschließend der Film „Vom Korn zum Brot“ gezeigt. Die Kinder konnten auch Wasserräder und Mühlenmäuse basteln sowie eine eigene Mühle als Bastelbogen in ihren hölzernen Reisekoffer packen, den sie beim ersten Besuch eines Museums erhielten.

Auch das Jüdische Museum hatte einige Überraschungen parat. Dabei konnte man die Dauerausstellung kennenlernen und damit in die Geschichte der jüdischen Gemeinde von Hohenems eintauchen. Zudem konnte aber auch die Sonderausstellung „Sag Schibbolet!“, in der sich alles um sichtbare und unsichtbare Grenzen dreht“, kennengelernt werden. Mittels einer Rätsel-Rallye konnten die jungen Museumsbesucher/innen das Lösungswort „alles koscher“ finden. Anschließend konnte mehr über die jüdischen Speisegesetze gehört und ein Holzbesteck beschriftet werden. Darüber hinaus konnten die Kinder mittels Schablonen ihre Namen in hebräischer Schrift anfertigen.

Auch bei den beiden weiteren „Reiseziel Museum“-Terminen am 5. August und am 2. September 2018, jeweils von 10 bis 17 Uhr, werden die beiden Emser Museum wieder mit am Start sein.