Stadtverwaltung Hohenems
A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
15.05.2018

Reflexionen zum Europatag

Gertraud Auer Borea D’Olmo, Lars Ebert und Seyda Emek diskutierten mit Museumsdirektor Dr. Hanno Loewy.

Vergangene Woche lud das Jüdische Museum zu zwei Abenden im Salomon-Sulzer-Saal ein, die sich mit europäischen Fragen auseinander setzten.

Zum Europatag, der am 5. Mai gefeiert wurde, konnte neben Cengiz Günay vom Institut für Internationale Politik Gerald Knaus zum Gespräch begrüßt werden: Der Vorsitzende der europäischen Stabilitätsinitiative hatte eine maßgebliche Rolle bei der Verhandlung des Flüchtlingsabkommens zwischen der EU und der Türkei gespielt.

Am 7. Mai 2018 stellte Anthony Lerman das Buch „Do I belong. Über Zugehörigkeit und Fremdheit in Europa vor“, dessen Mitautor/innen Gertraud Auer Borea D’Olmo (Kreisky-Forum), Lars Ebert (Castrum Peregrini Amsterdam) und Richterin Seyda Emek sich der Diskussion stellten.

Weitere Veranstaltungen in ganz Vorarlberg, die sich derzeit europäischen Themen widmen, werden auf www.kulturperspektiven2024.at/europakalender gesammelt.