Stadtverwaltung Hohenems
A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
24.01.2018

Lesung im Jüdischen Museum

Am Dienstag, dem 30. Jänner 2018, um 19.30 Uhr liest Michel Bergmann zum Thema „Die Teilacher … und wie es weiterging“ im Jüdischen Museum.

Was wurde aus den Überlebenden des Holocaust, die als „DPs“, als „Displaced Persons“, in Frankfurt, München oder auch in Hohenems landeten? Bergmann hat seine gerade unter dem Titel „Es war einmal in Deutschland“ verfilmte Romantrilogie, die mit dem Buch „Die Teilacher“ begann, mit schelmischem Witz diesem „Leben danach“ gewidmet.

Bergmann wurde als Kind jüdischer Eltern 1945 in einem Internierungslager in der Schweiz geboren und zog mit seinen Eltern nach einigen Jahren in Paris nach Frankfurt am Main. Nach journalistischen Anfängen arbeitete er als Autor, Regisseur und Produzent. Seit über 15 Jahren schreibt er Drehbücher für Film und Fernsehen.

Weitere Informationen unter www.jm-hohenems.at