Stadtverwaltung Hohenems
A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
08.03.2018

Kulturkreis-Frühlingsprogramm

Kitzingerhaus

Umfangreich und vielfältig gestaltet sich das Frühjahrsprogramm des Kulturkreises Hohenems, der wiederum mit mehreren anderen Veranstalter/innen kooperiert: Volkshochschule, Emsiana und Bücherei.

Am Freitag, dem 6. April 2018, wird die Ausstellung „Von Hugo bis dato“, anlässlich von 800 Jahren Stadt Feldkirch im Palais Liechtenstein besucht. Wie sah die Stadt Feldkirch zur Zeit ihres Gründers aus? Was bedeutete eine Stadtmauer damals? Wie sehen Bürgerinnen und Bürger ihre Stadt heute?
Die Ausstellung zeigt Gesichter der Stadt, zeichnet historische Stadtbilder und erzählt von bewegenden Schicksalen und Katastrophen ebenso wie vom gelingenden Leben.

  • Abfahrt vom Bahnhof Hohenems mit dem REX um 14.27 Uhr, Beitrag: 12 Euro, Anmeldung: VHS, Tel. 05576/78383 oder E-Mail info@vhs-hohenems.at

„Der letzte Schritt der Vernunft – Von Sokrates bis ins 20. Jahrhundert“ ist der Titel eines Leseabends am Donnerstag, dem 12. April 2018, um 20 Uhr in der öffentlichen Bücherei, Marktstraße 1a. Matthias Jäger geht der Frage nach, welche Personen und Ereignisse das kollektive Bewusstsein der Menschen Mittel- und Westeuropas geprägt haben.

  • Beitrag: 7 Euro, Anmeldung: VHS, siehe oben.

Auf den Spuren der Kartäuser zu wandeln, ist das Ziel einer Exkursion in die deutsche Nachbarschaft. Das Kloster Buxheim, ehemaliger Sitz des Kartäuserordens, ist berühmt für seine historischen Stätten mit zahlreichen Kunstwerken. Mag. Christoph Volaucnik führt am Samstag, dem 5. Mai 2018, durch das Kloster. Die nächste Station ist die mittelalterliche Stadt Memmingen, mit ihren Toren, Türmen, Giebeln und Fassaden.

  • Beitrag: 40 Euro, Anmeldung: VHS, siehe oben.

Ein gemütlicher Spaziergang hinauf zur Schlossbergwiese wird am Samstag, dem 13. Mai 2018, zur vogelkundlichen Exkursion. Karl Hirschböck erläutert die vielfältigen Lebensräume des Hohenemser Hausbergs und seine Bedeutung für die Tier- und Pflanzenwelt. Das Großraumbiotop bietet vielen verschiedenen Vogelarten Nahrungsraum und Brutmöglichkeiten.

  • Treffpunkt: 8.45 Uhr – Bushaltestelle Buchenau, Dauer: ca. 2,5 Stunden

emsiana

Im Rahmen der Hohenemser Kulturtage „emsiana“ (17. – 20. Mai 2018, www.emsiana.at) lädt der Kulturkreis ins Kulturcafé Kitzinger, Schweizer Straße 15. Höhepunkt dabei ist am Samstag, dem 19. Mai 2018, um 18 Uhr ein Vortrag mit Lesung von Wolfram Secco und Sabine Bader: „Fülle und Leere – Spannungsfeld der Kreativität“.

Ebenfalls im „emsiana“-Rahmen heißt es für Kinder ab drei Jahren: „Vorhang auf! Das Spiel kann beginnen!“. Am Freitag, dem 18. Mai 2018, findet ab 16 Uhr im Salomon-Sulzer-Saal eine Theaterwerkstatt unter der Leitung von Sabine Bader statt. Die kleinen Zuschauer/innen sind eingeladen, auf der Bühne mitzuspielen. Eintritt: 1 Euro.

Im Rahmen der „emsiana“ weitet das vom Kulturkreis getragene Museum auf Zeit, Marktstraße 26, seine Öffnungszeiten aus. Besucher/innen erfahren u. a. mehr zur Geschichte der Burgruine Alt-Ems.

Landwassertal, Graubünden

Mit Bus und Bahn durchs Landwassertal in Graubünden geht es am Samstag, dem 2. Juni 2018 – von Davos durch die Zügenschlucht nach Filisur. Nach der Station Wiesen erreicht man das Wiesener Viadukt. Mit 89 Metern Höhe und 210 Metern Länge ist dieses Meisterwerk der alpinen Bahnbautechnik eines der größten Brückenbauwerke der Schweiz. Die weiteren Ziele sind die Kirche St. Luzius am exponiert gelegenen Kirchenhügel in Schmitten, deren Baugeschichte bis ins erste Jahrtausend reicht, die benachbarte Kirche Allerheiligen und die gotische Kirche Songta Maria am Lantscher Hochplateau.

  • Treffpunkt: Postparkplatz, Beitrag: 55 Euro (Bus, Bahn und Führungen), Anmeldung: VHS, siehe oben.

Kulturcafé Kitzinger

Das Kulturcafé Kitzinger ist mittlerweile zu einem beliebten Treffpunkt für Inspirationen und Gespräche geworden. Die bunte Palette von Veranstaltungen hat einen interessierten Personenkreis gefunden. Das Café ist jeweils ab 17 Uhr geöffnet. 

  • Freitag, 16. März 2018: „Kindheit – magische Provinz“. Lesung und Vortrag von Wolfram Secco und Sabine Bader.
  • Freitag, 20. April 2018: „Unerhörter Mut“. Buchautor und Gerichtspräsident i. R. Dr. Alfons Dür im Gespräch mit DDr. Arnulf Häfele.
  • Samstag, 19. Mai 2018: „Fülle und Leere – Spannungsfeld der Kreativität“. Vortrag und Lesung von Wolfram Secco und Sabine Bader.
  • Freitag, 15. Juni 2018: „Wo sind meinen Wurzeln?“ Ein Fachmann des Landesvereins für Familienforschung gibt Informationen und Hinweise zur Ahnenforschung.

www.kkh2016.com