Stadtverwaltung Hohenems
A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
26.09.2018

„Höchste Zeit ans Lagerfeuer zurückzukehren“

Kulturstadtrat Johannes Drexel und Organisator Christian Vuissa zeigen das „Story-Bänkle“, bei dem man bis zum Wochenende noch seine Geschichten erzählen und attraktive Geldpreise gewinnen kann.
Kulturstadtrat Johannes Drexel und Organisator Christian Vuissa im Zentrum des Geschehens – dem Jüdischen Viertel.

Für Bücherfreunde, Cineasten und alle, die Erzählkunst und Gesprächskultur schätzen, ist das Hohenemser „Story Festival“ vom 28. bis 30. September 2018 ein ganzes Wochenende lang Mittelpunkt des Geschehens.

Nicht nur Kabarettist Stefan Vögel, Regisseur Reinhold Bilgeri und Autorin Doris Knecht finden beim ersten Hohenemser „Story Festival“ ins Gespräch. Im Ambiente des Jüdischen Viertels gibt es Lesungen, spannende Gespräche, lebendige Diskussionen und die eine oder andere unglaubliche Geschichte zu hören.

Stefan Vögel führt die Zuschauer des „Story Festivals“ hinter die Kulissen und erzählt aus seinem Leben.

Österreichs „Rockprofessor“ Reinhold Bilgeri zeigt seinen aktuellen Film „Erik & Erika“ und gibt anschließend Anekdoten zur Entstehungsgeschichte zum Besten.
Der Schweizer „Geschichtenkurier“ Mark Riklin berichtet über seine Sammlung an Geschichten über Väter, Liebesanfänge und das kleine Glück.
Kabarettist Stefan Vögel, der auch als Theater- und Drehbuchautor über die Grenzen hinaus erfolgreich ist, zeigt sich ebenfalls von der Idee des „Story Festivals“ angetan: „Ein Kinogänger, Theaterbesucher oder Leser sieht meist nur das Endresultat unserer Arbeit. Der kreative Prozess selbst bleibt dem Publikum verborgen. Das ‚Story Festival‘ bietet uns die schöne Gelegenheit, von unserer Arbeit zu erzählen. Als junger Autor hätte ich mir so etwas immer gewünscht.”

Mit dabei sind auch Autorin Doris Knecht, Autor Hans Platzgumer, Hanno Loewy, Direktor des Jüdischen Museums sowie die Hohenemser Autorin und Künstlerin Gabriele Bösch. Mit über 20 Veranstaltungen erwartet die Besucher ein buntes und abwechslungsreiches Programm. Der Eintritt für alle Veranstaltungen ist frei.

Weitere Informationen unter www.story-fest.at. Das vollständige Programm finden Sie auch am Ende dieser Seite als PDF zum Download.

Video-Wettbewerb: „Verzell amol“

Im Zusammenhang mit dem „Story Festival“ steht auf dem Salomon-Sulzer-Platz jeden Samstag- und Sonntagnachmittag bis zum 29. September 2018 ein „Story Bänkle“. Unter dem Motto „Verzell amol“ kann jeder, der möchte, spontan eine Geschichte auf Video aufnehmen. Die besten Beiträge werden am Sonntag, dem 30. September 2018, um 17 Uhr im Salomon-Sulzer-Saal gezeigt und mit Geldpreisen prämiert. Gestiftet von der Stadt Hohenems beträgt der 1. Preis 500 Euro, der 2. Preis 300 Euro und der 3. Preis 100 Euro.

Ausstellung: Der Vogel glaubt ans Fliegen

Der Wortschmied Michael Strandberg präsentiert auf dem Salomon-Sulzer-Platz eine Auswahl seiner Sätze, die er im Sommer als Gastkünstler in Hohenems und in Zusammenarbeit mit Christian Vuissa (Kuration), Günther Blenke (Installation) und Sandro Scherling (Gestaltung) angefertigt hat.

Dokumente