Stadtverwaltung Hohenems
A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
18.09.2018

Treffpunkt Ringareia

Sichtlich Spaß haben die Kinder beim vielfältigen „Ringareia“-Angebot.

Seit mittlerweile 13 Jahren gibt es die privaten Kindergruppen „Ringareia“ in Hohenems – alle Familienmitglieder sind hier herzlich willkommen.

Neu gibt es seit heuer den Ringareia-Standort im Senecura Sozialzentrum Herrenried: „Die Angebote des Treffpunkt Ringareia sind sehr beliebt und sie erleichtern den Kindern den Einstieg in die Kinderbetreuung oder in eine Waldspielgruppe. Eltern können sich austauschen, über Erfahrungen mit ihren Kleinen plaudern, während diese interessante Sachen zum Spielen entdecken, sich im Bewegungsraum austoben oder im Garten schaukeln, rutschen oder im Sandkasten baggern“, erklärt Ringareia-Geschäftsführerin Simonetta Lampert.

Auch für Neuzugezogene Frauen ist der Treffpunkt bestens geeignet, können hier doch soziale Kontakte geknüpft und der Austausch mit anderen Frauen gelebt werden – und das bei gemütlichem Beisammensein mit Kaffee, Kuchen oder Obst.
Erwünscht sind auch Kinder mit körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen und Kinder mit migrantischem Hintergrund.

Öffnungszeiten

Geöffnet sind die Treffs am Standort Senecura Markt jeweils mittwochs ab 16.30 Uhr, am Standort Senecura Herrenried immer dienstags ab 17 Uhr.
Zudem findet wöchentlich donnerstags von 14.30 bis 16.30 Uhr der „Treffpunkt Wald“ am Platz der Waldspielgruppe in der Nähe des Jüdischen Friedhofs statt.
Darüber hinaus betreut „Ringareia“ jeweils mittwochs ab 16.30 Uhr das Malatelier in der Senecura Markt. Hier ist ein Unkostenbeitrag von 3 Euro pro Familie zu entrichten, eine Anmeldung ist jedoch nicht erforderlich.