Stadtverwaltung Hohenems
A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
25.07.2018

Erfolgreiches Blutspendeergebnis in Hohenems

v. l. Toni Amann, Sandra Melojer, Claudia Waibel, Juliane Amann, Norbert Rücker

Am Montag, dem 23. Juli 2018, fand erneut eine Blutspendeaktion in Hohenems statt.

Zahlreich kam die Bevölkerung aus Hohenems, aber auch aus Dornbirn, Altach, Koblach und Mäder. Es konnten 232 Blutspendebeutel gefüllt werden, 15 Personen mussten leider aufgrund verschiedener Ausschließungsgründe abgewiesen werden. Michael Hamel als Leiter der Blutbank Feldkirch mit seinem 13-köpfigen Team und zwei Ärzten begleitete den Ansturm der Bevölkerung in souveräner Manier und das Team der Wirtschaft unter Norbert Rücker und 13 Mitgliedern der Hohenemser Rettungsabteilung, welche wiederum eine sehr schmackhafte, zünftige Jause vorbereitet hatten, stärkten die freiwilligen Blutspender/innen aufs Beste.

Auffallend bei dieser Blutspendeaktion in Hohenems war, dass sich diesmal neben den „Stammkunden“ auch viele Jugendliche an der Aktion beteiligten. Stark vertreten – wie jedes Jahr – waren erneut die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr. Überrascht wurden alle Spender/innen zudem mit einem Glas Sekt, da diesmal die bereits 50. Blutspendeaktion in Hohenems stattfand, seit die Blutbank in Feldkirch stationiert ist.

Je eine Flasche Sekt und eine Autoapotheke als kleine Anerkennung fürs Blutspenden überreichten Norbert Rücker und Toni Amann als Vertreter der Hohenemser Rettungsabteilung an Sandra Melojer, Claudia Waibel und Juliane Amann (alle aus Hohenems). Sie waren die Spenderinnen Nr. 149, 150 und 151.

Die nächste Blutspendeaktion in Hohenems findet am Montag, dem 14. Jänner 2019, statt.