Stadtverwaltung Hohenems
A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
03.04.2018

Zweiter e5-Planungsworkshop

Angeregt wurden Ideen ausgetauscht.
Das Hohenemser e5-Team vor dem Gemeindeamt in Zwischenwasser.

Nach den erfolgreich erreichten drei „e’s“ im Oktober vergangenen Jahres traf sich das e5-Team Hohenems zum zweiten großen Planungsworkshop seit der Teilnahme am e5-Programm.

Der e5-Planungsworkshop fand im März in der e5-Vorzeige-Gemeinde Zwischenwasser statt, um die weiteren Schritte für das nächste „e“ zu planen.

„Ich sehe das e5-Programm als inspirierende Chance, etwas gegen den Klimawandel zu tun und auf die Energiewende vorbereitet zu sein! Eine nachhaltige Entwicklung unserer Stadt ist in unserer Prioritätenliste ganz weit oben!“, so Bürgermeister Dieter Egger.

Unter Anleitung des e5-Betreuers Dipl. oecotroph. Andreas Beier wurden abgeschlossene, laufende und bereits geplante Projekte kritisch analysiert und diskutiert, Folgeprojekte angedacht und Aufgaben verteilt.
Es wurden Stärken und Potentiale in Bereichen wie Energie- und Klimaschutz sowie im Bereich Natur- und Umweltschutz ausgearbeitet, aber auch Schwächen sichtbar gemacht. Aufgrund dessen wurden Schwerpunkte festgelegt, an denen in den kommenden Jahren gearbeitet werden kann. Das e5-Team hat wieder fleißig mitgearbeitet und reichlich Energie und Zeit investiert. Auch die kommenden Jahre versprechen wieder einiges zu bewegen.

„Mit vielen Eindrücken und neuen Ideen bepackt, sind wir zurück und nehmen die nächste Stufe zu „e“ Nummer vier in Angriff! 2021, bei der nächsten Zertifizierung, ist es dann soweit!“, zeigt sich Umweltstadtrat Günter Mathis optimistisch.

Bürgermeister Kilian Tschabrun (Zwischenwasser) nahm sich ebenfalls viel Zeit und lieferte zudem interessanten Input und reichlich Erfahrung aus einer e5-Gemeinde mit fünf „e’s“ und erläuterte, wie es Zwischenwasser gelungen ist, solange den hohen Standard zu halten!