Stadtverwaltung Hohenems
A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
27.06.2018

Verkehrssicherheit: Helfer/innen gesucht!

Die Hohenemser Elternlots/innen haben im Schuljahr 2017/18 mit ihrem freiwilligen Engagement wieder einen wertvollen Dienst im Zeichen der Verkehrssicherheit für die Hohenemser Schüler/innen geleistet.

Um auch im kommenden Schuljahr wieder für die Sicherheit im Straßenverkehr sorgen zu können, sucht die Stadt Hohenems heute schon Männer und Frauen, die sich an Schultagen morgens vor Schulbeginn und mittags nach Schulschluss ehrenamtlich als Elternlots/innen engagieren wollen.

Der überschaubare zeitliche Aufwand sowie die flexible Einteilung der Einsätze machen die Mitarbeit auch für berufstätige Personen oder Eltern mit kleinen Kindern attraktiv. Der Zeitaufwand pro Einsatz beträgt zwischen 20 und 30 Minuten. Die Anzahl der Einsätze wird individuell festgelegt.

Mit ihrem freiwilligen Engagement tragen die Elternlots/innen in Hohenems wesentlich zur Verkehrssicherheit an den Zebrastreifen beim Kiosk am Schlossplatz sowie an der Pfarrkirche St. Karl bei. Sie sichern den Schulweg der Kinder und helfen so, Unfälle zu vermeiden. Elternlots/innen übernehmen eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe im Bereich der Verkehrserziehung. Sie haben eine Vorbildfunktion!

Fühlen Sie sich von dieser sinnvollen Aufgabe angesprochen? Möchten Sie mehr über die Tätigkeiten als Elternlotse/-in erfahren und mithelfen? Dann melden Sie sich bitte bei Eva Pawlik Schreiber, der Obfrau der Elternlots/innen, oder im Bildungsreferat: Tel. 05576/7101-1243 bzw. E-Mail shiatsu.pawlik@tele2.at