A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
25.04.2017

Neues Co-Working in der Marktstraße – neue Impulse für Startups!

Hier werden Büroräumlichkeiten für Jungunternehmer geschaffen – im vorderen Bereich ist bereits das Visionscafé eingezogen.

Es ist einer der größten „Megatrends“ unserer Zeit: Das sogenannte Co-Working.
Das bedeutet, dass sich verschiedene Kleinunternehmer/innen, oft aus kreativen Branchen, Büroräumlichkeiten oder Schreibtische in einem Büroraum teilen – und so zu vergleichsweise günstigen Preisen an Arbeits- und Geschäftsflächen kommen, was besonders für Startups- und Jungunternehmer/innen entscheidend ist.

Durch die vielfältige Nutzung auf kleinem Raum durch unterschiedliche Unternehmen entstehen so oft auch spannende Synergien, von denen das ganze Umfeld profitieren kann. Freudig begrüßt die Stadt Hohenems daher das neue Angebot von Lacha & Partner – die Nutzung der Büroräume im ehemaligen „Pfanner-Areal“ in der Marktstraße als „Co-Working-Space“!

Aktuell warten vier helle freundliche Büroräume (40, 20, 16 und 10 Quadratmeter) auf neue Mieter/innen. Zusätzlich sind Lagerflächen verfügbar. Zwei interessierte Jungunternehmer gibt es bereits, bezugsfertig sind die Räume ab Ende Mai / Anfang Juni 2017. Die Mieten beginnen bei günstigen 130 Euro pro Raum inklusive Betriebskosten.

Wertvolle Flächen für Hohenemser Startups

„Wir wollen, dass diese Geschäftsflächen mitten in der Markstraße für ‚Junges Arbeiten‘ genutzt werden und damit weiteres Leben in ‚d’Gass‘ kommt!“, erklärt der neue Besitzer des Pfanner-Areals und Projektentwicklung DI Markus Schadenbauer-Lacha sein Engagement für das „Co-Working“-Projekt.

„Österreichweit wurde vergangenes Jahr dank der Start-Ups ein Gründungsboom verzeichnet: 29.000 Selbständige wagten laut Gründungstatistik den Schritt. Sie sind mittlerweile ein echter Wirtschafts- und Beschäftigungsmotor. Darum finden wir es für Hohenems auch wichtig, ein ‚Co-Working‘ Angebot für junge Selbständige bieten zu können. Wir setzen damit bewusst Impulse für Startup-Unternehmen“, freut sich auch Bürgermeister Dieter Egger über die neuen Räumlichkeiten.

Wirtschaftsstadtrat Arno Gächter ist ebenfalls begeistert: „Nur 60 Prozent der neu gegründeten Unternehmen überleben die ersten fünf Jahre nach ihrer Gründung. Einer der wichtigsten Punkte ist, dass sie an leistbare Infrastruktur kommen. Und genau hier liegt der große Wert der neuen ‚Co-Working‘-Flächen!“.

Interessenten können sich bereits melden!

Kontakt:
Lacha & Partner GmbH
Schweizer Straße 35
6845 Hohenems, Österreich
Tel. +43 (0) 5576/79214-0
E-Mail office@lacha.at
www.lacha.at