A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
10.02.2017

MIA Systems & Software GmbH in Hohenems

MIA Systems & Software GmbH in Hohenems

Seit 2007 konnte das Unternehmen durch die positive Geschäftsentwicklung von neun auf 24 Mitarbeiter/innen wachsen – Tendenz steigend.

Am derzeitigen Sitz in Mäder ist jedoch keine weitere Vergrößerung möglich. Deshalb investiert die MIA Systems 1,2 Millionen Euro in den Bau eines eigenen Unternehmensstandortes in Hohenems.

Gesundes Wachstum seit zehn Jahren

Die MIA Systems hat sich in den letzten Jahren zu einem Spezialisten in der Realisierung von Lagerverwaltungssystemen entwickelt.
Das Unternehmen wurde 2007 mit neun Mitarbeiter/innen gegründet und ist mittlerweile auf ein Team von 24 Personen gewachsen.
„Durch erfolgreiche Projekte in Vorarlberg und der „DACH“-Region wurde man auch im entfernteren Ausland auf uns aufmerksam. Mittlerweile zählen Firmen aus Ungarn, Polen und den USA zu unseren Kunden“, so Alexander Fehr, geschäftsführender Gesellschafter der MIA Systems.
Die langjährige, enge Partnerschaft mit der Servus Intralogistics GmbH, die seit Dezember 2016 auch 25,1 % der MIA Systems Unternehmensanteile hält, hat zu dieser positiven Entwicklung beigetragen. „Die Kooperation ermöglicht es uns, die gesamte Bandbreite im Bereich moderner Lagerverwaltungssysteme anzubieten: Analyse, Umsetzung und Service. Ein klarer Vorteil für unsere Kunden“, erklärt Fehr weiter.

Investition schafft weitere Expansionsmöglichkeiten

Die Fertigstellung soll Ende 2017 erfolgen. Es werden Büros für 35 Mitarbeiter/innen geschaffen – bei Bedarf kann das Gebäude um zusätzliche 30 Arbeitsplätze erweitert werden.
Neben dem erhöhten Platzbedarf stand das Wohlbefinden der Mitarbeiter/innen bei der Planung im Vordergrund. Das gesamte Team wurde in den Prozess integriert und konnte Wünsche und Ideen einbringen. Nun entsteht ein modernes Bürogebäude, bei dem auch auf Themen wie Elektromobilität sowie genügend Erholungs- und Kommunikationsbereiche für die Belegschaft großen Wert gelegt wurde.

Das Bauvorhaben wurde der Stadt Hohenems bereits im Herbst 2016 präsentiert und dort positiv aufgenommen. „Die zentrale Lage sowie die gute Verkehrsanbindung machen Hohenems zum idealen Standort für international ausgerichtete Unternehmen wie die MIA Systems. Es freut uns sehr, bald Heimat für weitere innovative Köpfe zu sein“, meint Bürgermeister Dieter Egger.

Weitere Informationen unter www.mia-systems.at