Stadtverwaltung Hohenems
A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
18.04.2017

VfB-Heimsieg & Sportlerehrung

Heimsieg für den VfB Hohenems

Mit dem klaren 4:0-Heimerfolg gegen den SV Wörgl konnte sich der VfB Hohenems am vergangenen Samstag ein kleines Polster im Kampf um den Klassenerhalt erarbeiten.

Mit zuletzt fünf Siegen in Folge hat sich der VfB in der Regionalliga West auf den achten Platz vorgekämpft. Das nächste Auswärtsspiel bei Austria Salzburg am Samstag, dem 22. April 2017, um 17 Uhr wird per Live-Stream ab 16.30 Uhr im VfB-Clubheim übertragen.
Ein Auswärtserfolg wäre ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Ligaverbleib. Die VfB-Fanfahrt ist bereits komplett ausverkauft.
Auch die zweite Mannschaft des VfB Hohenems schwimmt derzeit auf der Erfolgswelle. Nach zuletzt guten Ergebnissen und einem Sieg bei Austria Lustenau 1b rangiert das Team von Gerd Wäger auf Rang zwei der dritten Landesklasse. Am Freitag, dem 21. April 2017, um 19 Uhr kämpft das 1b im Herrenriedstation gegen die SPG Brederis/Meiningen/Sulz um weitere drei Punkte im Kampf um den Aufstieg.

www.vfb-hohenems.at

Sportlerehrung

v. l. Bürgermeister Dieter Egger, Maurice Mathis, Timo Demuth, StR. Friedl Dold

In der Halbzeitpause des VfB-Heimspiels gegen den SV Wörgl am vergangenen Samstag wurde die Ehrung von zwei erfolgreichen Hohenemser Sportlern vorgenommen.
Da sie an der Hohenemser Sportgala 2016 aufgrund von Verpflichtungen in ihren Vereinen nicht teilnehmen konnten, wurden Timo Demuth und Maurice Mathis nun von Bürgermeister Dieter Egger und Sportstadtrat Friedl Dold nachträglich mit einer Urkunde und einem Würfel geehrt.
Timo Demuth ist beim Eishockey-U19-Team in Lugano beschäftigt und aktiver österreichischer Nationalteamspieler. Ausgezeichnet wurde er für die Einberufung ins Nationalteam zur Eishockey-Weltmeisterschaft in Minsk (Weißrussland).
Maurice Mathis spielt in der Fußballakademie des TSV 1860 München. Ausgezeichnet wurde er für die Einberufung ins Fußball-Nationalteam zur U17-Europameisterschaft in Aserbaidschan.