A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
31.01.2017

Podestplatz für Brändle

Matthias Brändle (r.) im Rahmen der Emser Sportgala 2016 mit Moderator Markus Linder.

Im Rahmen der Vuelta de San Juan in Argentinien konnte der Hohenemser Matthias Brändle erstmals diese Saison groß aufzeigen.

Im Zeitfahren über 11,9 Kilometer musste sich der 27-Jährige nur Ramunas Navardauskas aus Litauen und dem Niederländer Bauke Mollema geschlagen geben und belegte Platz drei. Brändles Trek-Segafredo Teamkollege Bauke Mollema war es schließlich auch, der sich mit Unterstützung des Hohenemsers auf der letzten Etappe den Gesamtsieg der Tour sichern konnte.
Nächster Einsatz für Brändle ist vom 15. bis 19. Februar bei der fünftägigen Ruta del Sol in Andalusien, wo ebenfalls ein Zeitfahren über 11,9 Kilometer ansteht.