A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
31.01.2017

Heimmacht schlägt Auswärtsmacht!

Bürgermeister Dieter Egger (r.) und HSC-Obmann Mike Töchterle (2. v. l.) ehrten die Spieler des Abends Lukas Schwitzer (l.) und Matthias Fritz.

Am vergangenen Sonntag konnte der Hohenemser Schlittschuhclub (HSC) das wichtige Heimspiel gegen die Wattens Penguins mit 5:1 für sich entscheiden und rückt damit auf Tabellenplatz vier vor.

Dadurch konnte die Tür zur Play-off-Teilnahme weit aufgestoßen werden. Knapp 600 Fans pilgerten auf die Hohenemser Kunsteisbahn, um den HSC anzufeuern. Und der HSC lieferte Eishockey vom feinsten. Nach dem kräfteraubenden Auswärtsspiel bei den EHC Crocodiles Kundl knüpften die Emser um Torhüter Matthias Fritz nahtlos an die Top-Leistung an und bestimmten die Gäste aus Tirol nach Belieben.

Heimspiel

Am kommenden Freitag, dem 3. Februar 2017, trifft der HSC im nächsten Heimspiel auf der Hohenemser Kunsteisbahn auf die EC Zirl Gunners.

Weitere Informationen unter www.h-sc.at