A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
18.10.2017

Agility-WM in Tschechien

Katrin Fenkart im Einsatz mit ihrem Hund Chips

Die Hohenemserin Katrin Fenkart nahm kürzlich, mit ihrem Hund Chips, an der Agility-Weltmeisterschaft in Liberec teil.

Bereits zum dritten Mal vertrat sie die österreichischen Farben bei einer WM. In 16 Qualifikationsläufen setzte sie sich zuvor gegen ihre Mitbewerber/innen durch und schaffte es unter die letzten 17 von 300 Agility-Sportler/innen.

„Eigentlich habe ich nicht mehr damit gerechnet, dass ich es ins österreichische Team schaffe, denn Chips ist schon neun Jahre alt. Da ist es für ihn schon sehr schwer, mit den jüngeren Hunden mitzuhalten“, freute sich Katrin über ihre Nominierung.

Katrin startet mit Chips in der Klasse „Medium“. Das sind Hunde mit einer Schulterhöhe zwischen 35 und 43 cm. Die WM war perfekt vorbereitet und bestens organisiert, die „Home Credit Arena“ in Liberec, die für rund 5.000 Zuschauer/innen Platz bietet, war der optimale Veranstaltungsort, die Stimmung in der Halle zudem grandios.

„Es ist ein besonderes Erlebnis, wenn ich mit Chips bei einer WM im Parcours bin und versuche, einen guten Lauf hinzukriegen. Auch wenn es diesmal nicht mit einer Topplatzierung geklappt hat, ist mein Chips trotzdem überzeugt, dass er der Beste ist“, schmunzelt Katrin abschließend.

Nun beginnt für die Agility-Sportler/innen wieder das Wintertraining. Das Agilityteam Hohenems trainiert in den Wintermonaten wöchentlich in der Agilityhalle St. Gallen, um wieder bestens auf die nächste Saison vorbereitet zu sein.