A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
28.06.2017

Sommerabschlussübung der Feuerwehr

v. l. Bezirksfeuerwehrinspektor Mag. Martin Alfare, Feuerwehr-Kommandant Andreas Vogel, Bürgermeister Dieter Egger
Rettung in luftiger Höhe – Einsatz gelungen!

Die diesjährige Abschlussübung der Feuerwehr Hohenems vor der Sommerpause fand am Samstag, dem 24. Juni 2017, beim Landeskrankenhaus Hohenems (LKH) statt.

Annahme war ein Brandausbruch in der Klimatechnik, mit starker Rauchentwicklung. Infolgedessen mussten im zweiten Obergeschoß sämtliche Patient/innen evakuiert werden. Ziel dieser Übung war, die Zusammenarbeit zwischen dem Personal des Krankenhauses und der Feuerwehr zu optimieren.

Im Zuge der Übung wurden auch die Sicherheitseinrichtungen, die beim Umbau des LKH vorgenommen wurden, auf ihre Funktionsfähigkeit getestet.
Diese Übung war für alle Beteiligten sehr lehrreich und ebenso eine interessante Erfahrung im Bereich Patientenbergung und Brandbekämpfung im siebten Stockwerk.
Übungsleiter Kommandant Andreas Vogel hatte mit dem technischen Leiter Josef Pfefferkorn und seinem Team ein durchaus realistisches Szenario in Szene gesetzt.

Unter den Augen von Bürgermeister Dieter Egger, Bezirksfeuerwehrinspektor Mag. Martin Alfare sowie Verwaltungsdirektor Dipl.-KH-BW. Dietmar Hartner, konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr ihr Können sowie das Krankenhauspersonal seine Kompetenzen unter Beweis stellen.

Nach Übungsende bedankte sich das Stadtoberhaupt bei allen Beteiligten für ihren Einsatz und ihr Engagement – die Krankenhausleitung lud abschließend zu einem kleinen Imbiss ein.