A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
12.10.2017

Igel – Wie kann man das Überwintern erleichtern

Igel & Co.
sauberes hohenems

Der Winter kann hart sein und deshalb benötigt der Igel ab Mitte Oktober unsere Hilfe.

Ab dieser Zeit beginnen die Igel die Suche nach einem geeigneten Unterschlupf für den Winter und bei Temperaturen unter 5 °C begeben sich die Tiere in den Winterschlaf – meist von November bis März oder April.
Einen geeigneten Unterschlupf zu finden, bereitet dem Igel in unseren aufgeräumten Gärten große Schwierigkeiten – kein Totholz, keine hohlen Bäume, keine Laub- und Komposthaufen, keine Reisighaufen etc.

Probieren Sie es! Lassen Sie die Natur im Garten. Der Igel wird es Ihnen danken! Eine Alternative zum natürlichen Heim können auch Igelhäuser darstellen.